Hinweise der Bundessteuerberaterkammer zur Mandatsbeendigung und zum Mandatswechsel im Zusammenhang mit elektronischen Datenbeständen

Die Bundessteuerberaterkammer hat eine neunseitige Information zur Mandatsbeendigung und zum Mandatswechsel im Zusammenhang mit elektronischen Datenbeständen veröffentlicht. Es werden fol­gende Themen behandelt:

 

  1. Aufbewahrungspflicht und Herausgabeanspruch
    a) Aufbewahrungspflicht i. S. d. § 66 Abs. 1 StBerG
    b) Herausgabeanspruch i. S. d. § 66 StBerG und §§ 675, 667 BGB
  2. Welche elektronischen Dokumente und Daten sind herauszugeben?
  3. Wie kann der Steuerberater in der praktischen Abwicklung sicherstellen, dass elektronische Datenbe­stände weitergegeben werden?
    a) Alternative 1: Mandant wechselt zum Berater, der die gleiche oder eine kompatible Software nutzt
    aa) Übertragung der Datenbestände
    bb) (Teilweise) Ablehnung der Datenübernahme
    b) Alternative 2: Mandant wechselt zum Berater, der eine andere oder eine nicht kompatible Software nutzt
    aa) Datenmigration auf das neue System
    bb) Übergabe eines Speicher- oder Archivierungsmediums
    cc) Hinweise zum Datenzugriff

 

Hinweise Mandatsbeendigung >>

 

Sie finden die Information auf den folgenden Seiten sowie auf der Internetseite der Bundessteuerberaterkammer in der Rubrik Presse Publikationen.

 

 

Stand: 3.4.2019

adminFIREFLY20080618