Status Buchung nicht möglich

Seminar-ID 2019-082

Referent Dipl.-Finw. Michael Seifert, StB

Ort und Termin 19.08.2019, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Bad Zwischenahn/Ohrwege
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
20.08.2019, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Stade
Stade Stadeum GmbH u. Co. KG – K-Zone, Schiffertorsstr. 6, 21682 Stade
21.08.2019, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Hannover
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –
22.08.2019, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Osnabrück
Selcet Hotel Osnabrück, Blumenhaller Weg 152, 49078 Osnabrück

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 160,00 und beinhaltet die Arbeitsunterlage, die erweiterte Pausenbewirtung sowie das Mittagessen inkl. eines Kaltgetränks.

Seminarinhalte Im Lohnsteuer- und Reisekostenrecht sind auch mit Blick auf den Jahreswechsel 2019/2020 zahlreiche Neuerungen und Fortentwicklungen zu beachten. Im Blickpunkt stehen neben den Gesetzesänderungen auch neue Verwaltungsanweisungen, die es unmittelbar anzuwenden gilt.

Bedeutsam sind neben den gesetzlichen Änderungen insb. auch die neuen Abgrenzungen zwischen Barlohn und Sachzuwendungen, die gerade auch für die Anwendung der 44 EUR-Freigrenze bedeutsam sind.

Hierauf und auf sämtliche weitere aktuelle Entwicklungen gehen wir in der Seminarveranstaltung praxisnah und mit anschaulichen Beispielen ein. Darüber hinaus werden Gestaltungsmöglichkeiten und Gestaltungsgrenzen im Zusammenhang mit Nettolohnoptimierungsprogrammen, Schwerpunkte der Lohnsteuer-Außenprüfung und aktuelle Entwicklungen im steuerlichen Reisekostenrecht behandelt.

 

Gliederung

I. Aktuelles
1. Nachbereitung der Regelungen zum sog. Jahressteuergesetz 2018 (BMF-Einführungsschreiben)
2. Lohnsteuerbescheinigung 2019/2020 (u.a. neue Aufzeichnungspflichten, z.B. Großbuchstabe „M“, steuerfreie Beförderungsleistungen)
3. Lohnsteuer-Richtlinie / Lohnsteuer-Hinweise
4. Ausblick: Gesetzesänderungen zum Jahreswechsel
5. Zahlen zum Jahreswechsel 2019/2020
6. Sozialversicherungswerte 2020 und Lohnsteuerrecht
7. Amtliche Sachbezugswerte 2020 und Lohnsteuerrecht

II. Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse und Lohnsteuerrecht
1. Kurzfristig beschäftigte Arbeitnehmer – Mindestlohnerhöhung und Erhöhung der Pauschalierungsgrenzen
2. Geringfügig entlohnte Beschäftigungsverhältnisse
– Dynamisierung der 450 EUR-Grenze?; Mindestlohn; Gefahr: Teilzeit- und Befristungsgesetz; Dienstwagen und geringfügig entlohnte Beschäftigte

III. 44 €-Freigrenze
1. Abgrenzung: Barlohn vs. Sachlohn
– Neues BMF-Schreiben; aktuelle Rechtsprechung; neue Abgrenzungsfragen (z.B. zweckgebundene Geldzahlungen)
2. Gestaltungs- und Anwendungsfragen zur 44 EUR-Freigrenze
– Benzingutscheine / Gutscheinkarten, z.B. givve, Spendit, Edenred etc.; Versicherungsschutz; Versandkosten; Fitnesscenter

IV. Dienstwagen / (Elektro-) Fahrräder
1. Werkstattwagen / Bereitschaftsdienst
2. Carsharing
3. Mobilitätsbudget
4. Inländischer Listenpreis (Aktuelles aus der Verwaltung / Rechtsprechung)
5. Elektrofahrzeuge / Hybridelektrofahrzeuge
6. (Elektro-) Fahrräder
– Steuerfreie Zusatzleistung; steuerpflichtige Entgeltumwandlung (koordinierter Ländererlass v. 13.3.2019)

V. Amtlicher Sachbezugswert
1. Ausblick: amtliche Sachbezugswerte 2020
2. Freie Unterkunft / Mahlzeitengestellung
3. Was heißt „Mahlzeit“?
4. Neue Gestaltungsmöglichkeiten / Lohnoptimierung
– Übernahme der Mahlzeitenkosten durch den Arbeitgeber und amtlicher Sachbezugswert; Kombination: Mahlzeitenkostenübernahme + 44 EUR-Freigrenze; BMF-Schreiben v. 18.1.2019; Bayerisches Landesamt für Steuern v. 11.2.2019

VI. Neues zum Arbeitslohn
1. Arbeitgeberleistungen zugunsten öffentlicher Verkehrsmittel
– Steuerfreie Leistungen; neue Aufzeichnungspflichten
2. Gesundheitsförderungsmaßnahmen
3. Kindergartenzuschüsse
4. Aufmerksamkeiten und „besonderer“ persönlicher Anlass
5. Betriebsveranstaltung
6. Arbeitslohn von dritter Seite
– Blick in die Rechtsprechung; aktuelle Verwaltungsauffassung; Einzelfälle (u.a. verbilligtes Fitnesscenter bzw. Jobticket, kostengünstige Reisen, Corporate Benefits)

VII. Update: Steuerliches Reisekostenrecht
1. Abgrenzung: erste Tätigkeitsstätte oder Auswärtstätigkeit (aktuelle Rechtsprechung, z.B. Monteure + Home-Office)
2. Fahrtkosten
3. Verpflegungsmehraufwendungen (Inland / Ausland)
4. Mahlzeitengestellungen während einer Reise
5. Doppelte Haushaltsführung
– Hauptwohnung am Beschäftigungsort (neues BMF-Schreiben); Neues zur Ermittlung der 1.000 €-Grenze; doppelte Haushaltsführung und Umsatzsteuer
6. Vorsteuerabzug aus Reisekosten
– Hotelrechnungen: ermäßigter Umsatzsteuersatz bei Frühstücksgestellung?; Vorsteuerabzug aus Umzugskosten; digitale Rechnungen und Vorsteuerabzug
7. Digitale Reisekostenabrechnung

VIII. Betriebliche Altersversorgung / Vorsorgeaufwendungen
1. Abrechnungswerte 2019/2020
2. Aktuelle Entwicklung aus der Finanzverwaltung
3. Entgeltumwandlung und Arbeitgeberzuschuss zur SV

 

Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt.

 

Dieses Seminar wird in Sachsen-Anhalt von der Studien-Akademie Magdeburg (SAM) am 03.09.2019 in Halle angeboten. Bitte melden Sie sich für diesen Termin ausschließlich mit dem Anmeldeformular der SAM an >>

 

StBV