BMF: Steuerermäßigung bei Einkünften aus Gewerbebetrieb gem. § 35 EStG

 

Das BMF hat sein Schreiben v. 3.11.2016 (BStBl I 2016, 1187) zur Steuerermäßigung bei den Einkünften aus Gewerbebetrieb gem. § 35 EStG aktualisiert (BMF-Schreiben v. 17.4.2019 – IV C 6 – S 2296-a/17/10004).

 

Angepasst wurden die

  • 9: Ergänzung um Grundsätze des BFH-Urteils v. 20.3.2017 – X R 62/14 zur betriebsbezogenen Ermittlung des Ermäßigungshöchstbetrags nach § 35 EStG
  • 25: Neufassung der Rn. 25 (Besonderheiten bei mehrstöckigen Gesellschaften) in Bezug auf die Ermittlung des Ermäßigungshöchstbetrags (§ 35 Absatz 1 Satz 2 EStG) sowie
  • 26: Neufassung der Beispiele.

 

Darüber hinaus hat das BMF eine neue Rn. 25a zur Begrenzung des Ermäßigungsbetrags auf die tatsächlich zu zahlende Gewerbesteuer (§ 35 Absatz 1 Satz 5 EStG) im Hinblick auf die BFH-Urteile v. 20.3.2017 – X R 12/15 und X R 62/14 eingefügt.

 

BMF-Schreiben v. 17.4.2019 – IV C 6 – S 2296-a/17/10004 >>

 

 

Stand: 23.4.2019

adminFIREFLY20080618