Das Skript richtet sich an Steuerpraktiker. Es fasst die aktuellen Entwicklungen in Rechtsprechung, Gesetzgebung und den Verwaltungsanweisungen zusammen, z.B. die grundlegende Rechtsprechungsänderung zur Realteilung. Diese wird ausführlich dargestellt und weiterhin bestehende Zweifelsfragen sowie Gestaltungsempfehlungen anschaulich erörtert. Darüber hinaus werden relevante Umwandlungsvorgänge von und auf Personenunternehmen mit den daraus resultierenden Folgen und praktischen Hinweisen erörtert und auf typische Fallstricke hingewiesen.

 

Seitenumfang: ca. 134 Seiten
Bindungsart: gebunden
Preis: 39.00 Euro (zzgl. 7% USt)
Rechtsstand, bzw. Erscheinungsdatum: Februar 2019
Autor(en): Dipl.-Fw. (FH) MBA Lukas Hendricks, StB

Dipl.-Fw. (FH) Torsten Krause, StB

 

Inhaltsverzeichnis

I. Ertragsteuerliche Schwerpunkte bei Personengesellschaften
1. Umwandlungen unter Einbezug von Personengesellschaften, § 18 Abs. 3 UmwStG – die „unbekannte Gefahr“
2. Einbringungsprobleme eines Personenunternehmens nach dem sog. Mischmodell in eine Kapitalgesellschaft, Praxisbeispiel
3. Grundzüge und spezieller Problembereiche des gewerblichen Grundstückshandels bei Personenunternehmen
4. Aktuelle Entwicklungen zur Realteilung
5. Erörterung und Besonderheiten der Betriebsaufspaltung
6. Aktueller Stand zur einfachen und modifizierten Trennungstheorie
7. Die private PKW-Nutzung in der Personengesellschaft, Nutzungsverzicht und Entkräftung des Anscheinsbeweises
8. Die Auswirkungen des Brexit auf in Deutschland ansässige LLP und Ltd.
9. Umfang der Mitübertragung wesentlicher Betriebsgrundlagen i.Z.m. § 6 Abs. 3 EStG
10. Steuerfalle Beendigung Betriebsaufspaltung
11. Das Ende der PKW-Leasingsonderzahlung bei Einnahmeüberschussrechnern?
12. Aktuelle Entwicklungen zur Verlustausgleichsbeschränkung des § 15a EStG (u.a. nach Teilanteilsveräußerung)
13. Steuerliche Besonderheiten der vermögensverwaltenden Personengesellschaft (u.a. Gewinnerfassung bei Gesellschafterwechsel)
14. Gewerbesteuerpflicht für Gewinne aus Veräußerung von Anteilen an einer Mitunternehmerschaft
15. Grundzüge und Praxisbeispiel zur Anwachsung

II. Umsatzsteuerliche Problembereiche
1. Was ist neu ab 2019 bei der Organschaft bei Personengesellschaften?
2. Praxisempfehlungen zu diversen EuGH-Vorlagebeschlüssen (u.a. Vorsteuerabzug aus Anzahlungen)
3. Unberechtigter Steuerausweis bei falscher Abrechnung Gesellschafter / Gesellschaft
4. Aktuelles Stand zu sog. Vorschaltmodellen in der Landwirtschaft

III. Sonstige Problembereiche bei Personengesellschaften
1. § 1 Abs. 2a GrEStG – Eine Gefahr für atypische Makler
2. Kooperationsmodelle am Beispiel von Ärzten: Ist die PartGmbB als Rechtsform für ärztliche Kooperationen und MVZ geeignet?
3. Kurzhinweise zur Übertragung unter Nießbrauchsvorbehalt

 

Leseprobe >>

 

Bestellen, solange der Vorrat reicht

Name*

Vorname*

Straße Nr.*

Plz*

Ort*

E-Mail-Adresse für die Bestellbestätigung*

Anzahl*

*) Pflichtfeld



Den Rechnungsbetrag bitte ich von meinem Konto per Lastschrift zu erheben:

IBAN:
BIC:

Einwilligungserklärung: Ich bin einverstanden, dass der Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. meine Daten für eine Kontaktaufnahme oder Vertragsanbahnung / -abwicklung elektronisch verarbeitet. Sofern es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Abwicklung eines Vertrages nicht nötig ist, werden die Daten an Dritte nicht weitergegeben. Sie können diese Einwilligung jederzeit unter https://steuerberater-verband.de/datenschutz/. einsehen. Ein Widerruf dieser Erklärung ist jederzeit möglich.

StBV