Status Buchung möglich

Seminar-ID 2019-080

Referent Dipl.-Finanzwirtin (FH) Susanne Gründel
Dipl.-Finanzwirt (FH) Christoph Hartsch
Dipl.-Ökonomin Frauke Kaps-Offeney
Dipl.-Finanzwirt (FH) Michael Kopitzke
Dipl.-Finanzwirt (FH) Florian Krause
Dipl.-Finanzwirt (FH) Christian Schweineberg

Ort und Termin 25.10.2019/26.06.2020, 09:00 Uhr – 14:30 Uhr, Hannover
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –

Gebühren Die Lehrgangsgebühr je Teilnehmer beträgt Euro 1.495,00 und beinhaltet umfangreiches Skriptenmaterial. Bei Buchung bis zum 25.07.2019 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von Euro 100,00. Eine kostenlose Stornierung ist bis zum 04.10.2019 möglich.

Seminarinhalte Das Comeback in die Steuerberatungskanzlei

Wir haben für Sie einen neuen Lehrgang aufgestellt, damit Sie auf allen relevanten Gebieten des Steuerrechts wieder schnell in die Praxis einsteigen können.

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter/innen in Steuerberatungskanzleien, die z.B. nach einer Familienpause wieder in den Beruf einsteigen möchten, sowie an Mitarbeiter/innen, die als Quereinsteiger eine andere, kaufmännische Vorbildung mitbringen und bereits seit einiger Zeit in einer Steuerberatungspraxis tätig sind.

Die Darstellung des Lehrstoffes erfolgt anhand der Bearbeitung der wichtigsten praktischen Fälle. Als Abrundung werden die praktische Bearbeitung und mögliche Arbeitsabläufe anhand ausgewählter Fälle in gängiger Steuerberater-Software, hauptsächlich mit DATEV, aufgezeigt.

Bitte bringen Sie zum Lehrgang Ihre aktuellen Steuergesetze sowie Steuerrichtlinien mit.

 

Der Lehrstoff umfasst 156 Unterrichtsstunden:

 

I. Buchführung / Jahresabschluss (42 Stunden)
1. Grundlagen der Buchführung
2. Grundlagen der Bewertung (Bewertung allgemein)
3. Bewertung im Einzelnen (Bewertung speziell)
4. Bilanzberichtigung und Bilanzänderung

 

II. Einkommensteuer / Lohnsteuer / Gewerbesteuer (48 Stunden)
1. Grundbegriffe des Einkommensteuerrechts
2. Einkünfte aus Gewerbebetrieb
3. Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit
4. Einkünfte aus Kapitalvermögen
5. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
6. Sonstige Einkünfte
7. Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen und Steuerermäßigungen
8. Familie im Einkommensteuerrecht
9. Gewerbesteuer
10. Sonderthemen nach Bedarf und Rücksprache

 

III. Praxisrelevantes Verfahrensrecht unter Einbeziehung des StModernG (12 Stunden)
1. Einführung in das Verfahrensrecht
2. Der Verwaltungsakt
3. Änderung / Korrektur von VA
4. Verjährung

 

IV. Umsatzsteuer (30 Stunden)
1. Einführung in das System der Umsatzsteuer
2. Leistungen im Umsatzsteuerrecht
3. Höhe und Zeitpunkt der Umsatzsteuer
4. Vorsteuerabzug
5. Grenzüberschreitende Leistungen im Zusammenhang mit dem Drittland
6. Der umsatzsteuerliche Binnenmarkt
7. Sonderthemen nach Bedarf und Rücksprache

 

V. Personengesellschaften (12 Stunden)
1. Zivilrechtliche Grundlagen von Personengesellschaften
2. Steuerliche Beurteilung von Personengesellschaften
3. Gesamthandsvermögen
4. Gewinnermittlung und Gewinnverteilung
5. Sonderbetriebsvermögen
6. Betriebsaufspaltung
7. Sonderthemen nach Bedarf und Rücksprache

 

VI. Praktische Bearbeitung ausgewählter Fälle und Darstellung möglicher Arbeitsabläufe (hauptsächlich am Beispiel DATEV; 12 Stunden)

 

 

Termine und Ort

Fr., 25.10.2019, – Fr., 26.06.2020, insgesamt an 26 Freitagen
Hannover, Geschäftsstelle Steuerberaterverband, Saal 2, Zeppelinstraße 8

Uhrzeit
jeweils von 9.00 – 14.30 Uhr

 

 

Neue Fördermöglichkeiten für Lehrgänge!

Es besteht die Chance, bis zu 50 % der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren sowie der Ausgaben für Personalfreistellungen zu sparen. Prüfen Sie Ihre individuellen Fördermöglichkeiten, wenn Sie Interesse an diesem Mitarbeiterlehrgang haben! Genaue Informationen zu den Förderprogrammen finden Sie auf der Website der NBank.

 

StBV