Status Buchung nicht möglich

Seminar-ID 2019-049

Referent Robert Hammerl, Steuerberater

Ort und Termin 26.08.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Hannover
Congress Centrum Wienecke, Hildesheimer Str. 380
27.08.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Osnabrück
Select Hotel Osnabrück, Blumenhaller Weg 152, 49078 Osnabrück
28.08.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Bad Zwischenahn
Hotel Haus Am Meer Bad Zwischenahn, Auf dem Hohen Ufer 25, 26160 Bad Zwischenahn
29.08.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Hannover
Congress Centrum Wienecke, Hildesheimer Str. 380
16.09.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Stade
Stade Stadeum GmbH u. Co. KG – K-Zone, Schiffertorsstr. 6, 21682 Stade
17.09.2019, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Braunschweig
Stadthalle Braunschweig – Vortragssaal, Leonhardplatz, 38102 Braunschweig

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 160,00 und beinhaltet die Arbeitsunterlage, die erweiterte Pausenbewirtung sowie das Mittagessen inkl. eines Kaltgetränks.

Seminarinhalte Die Umsatzsteuer als Transaktionssteuer führt bei falscher Rechtsanwendung schnell zu hohen und unvorhergesehen Nachzahlungen in Außenprüfungen. Die Digitalisierung führt gerade im Bereich der Umsatzsteuer zu neuen Geschäftsmodellen, wie beispielsweise elektronischen Dienstleistungen oder dem Online-Handel. Die Gerichte tun ihr Übriges mit vielen Entscheidungen, die der Unternehmer jeweils zu beachten hat. Das Seminar gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen in der Finanzverwaltung, der Rechtsprechung und der Praxis.

 

Gliederung

I. Änderungen in der EU (z.B. Quick Fixes)

II. Rechnungen und Vorsteuerabzug

III. Verarbeitung elektronischer Belege

IV. Schnittstelle Lohnsteuer und Umsatzsteuer

V. Aktuelle BMF-Schreiben

VI. Aktuelle Rechtsprechung

 

StBV