Status Buchung möglich

Seminar-ID 2020-238

Referent Dipl.-Finw. Hans-Georg Janzen, StB

Ort und Termin 11.02.2020, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Osnabrück
Select Hotel Osnabrück, Blumenhaller Weg 152, 49078 Osnabrück
12.02.2020, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Bad Zwischenahn 1
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
17.02.2020, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Braunschweig
Stadthalle Braunschweig – Congress Saal, Leonhardplatz, 38102 Braunschweig
18.02.2020, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Göttingen
Ghotel hotel & living Göttingen, Bahnhofsallee 1a, 37081 Göttingen
24.02.2020, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Hannover
Hannover Congress Centrum (HCC) – Glashalle, Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover
25.02.2020, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Bad Zwischenahn 2
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
26.02.2020, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Stade
Stadeum GmbH u. Co. KG – K-Zone, Schiffertorsstr. 6, 21682 Stade

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 190,00 und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung – ausgenommen das Mittagessen.

Seminarinhalte Wie in den Vorjahren werden wir Anfang des Jahres 2020 eine Tagesveranstaltung zum Umsatzsteuerrecht durchführen, in der die Rechtsentwicklung des Jahres 2019 querschnittsmäßig und die gesetzlichen Neuerungen zum 1.1.2020 dargestellt werden.

Basis der Veranstaltung ist eine umfangreiche Arbeitsunterlage mit folgendem Inhalt:

– UStG und UStDV mit Rechtsstand 1.1.2020
– Umsatzsteuer-Anwendungserlass in konsolidierter Fassung nach dem Stande 1.1.2020 mit optischer Hervorhebung der in 2019 erfolgten Änderungen
– Ergänzende und teilweise kommentierende Anmerkungen des Referenten und von Prof. Dr. Otto-Gerd Lippross zum Umsatzsteuer-Anwendungserlass, die schwerpunktmäßig in der Veranstaltung besprochen werden
– Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie mit Rechtsstand 1.1.2020 (MwStSystRL)
– Durchführungsordnung zur Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie mit Rechtsstand 1.1.2020 (MwStVO)

 

 

Gliederung

 

I. Gesetzesänderungen zum 1.1.2020, u.a.
1. Zusätzliche Anforderungen an eine steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung
2. Neuregelung der Reihengeschäfte
3. Einführung einer Wertgrenze bei Ausfuhrlieferungen im nichtkommerziellen Reiseverkehr
4. Konsignationslagerregelung
5. Änderungen bei der Besteuerung von Reiseleistungen
6. Ermäßigter Steuersatz für E-Publikationen
7. Steuerfreie Umsätze bei Privatkliniken, im Wohlfahrtsbereich, bei Bildungsleistungen und Einführungen einer Steuerbefreiung für Kostenteilungszusammenschlüsse
8. Versagung des Vorsteuerabzugs und der Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen bei Beteiligung an einer Steuerhinterziehung

 

II. Aktuelles aus der Rechtsprechung und Verwaltung
1. Abmahnungen nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb und dem Urheberrechtsgesetz (BFH v. 21.12.2016 – XI R 27/14; BFH v. 13.2.2019 – XI R 1/17)
2. Preisgelder (BMF v. 27.5.2019, BStBl I 2019, 512)
3. Unternehmereigenschaft der Bruchteilsgemeinschaft (BFH v. 22.11.2018 – V R 65/17)?
4. Übertragung von Miteigentumsanteilen an Sachen (BMF v. 23.5.2019, BStBl I 2019, 511)
5. Ort der Leistung bei Seminaren und Konferenzen (EuGH v. 13.3.2019 – C-647/17, Srfkonsulterna), interaktiven erotischen Live-Webcam-Darbietungen (EuGH v. 9.5.2019 – C-568/17, L.W. Geelen), Pkw-Überlassungen an Arbeitnehmer (FG Saarland, Vorlagebeschluss v. 18.3.2019 – 1 K 1208/16)
6. Aktuelle Entwicklungen bei Bildungsleistungen (EuGH v. 14.3.2019 – C-449/17, A & G Fahrschul-Akademie GmbH; FG Hamburg, Vorlagebeschluss v. 14.12.2018 – 6 K 187/17; BFH-Vorlagebeschluss v. 27.3.2019 – V R 32/18; BFH v. 24.1.2019 – V R 66/17)
7. Problem: Vorsteuerabzug aus Rechnungen (EuGH v. 21.11.2018 – C-664/16, Vădan; BFH v. 14.2.2019 – V R 47/16; BFH v. 16.5.2019 – XI B 13/19)
8. Problem: Vorsteuerabzug bei Nichtbeachtung des § 13b UStG (EuGH v. 11.4.2019 – C-691/17, PORR)
9. Vorsteuerberichtigung bei Fehlinvestitionen (BFH-Vorlagebeschluss v. 27.3.2019 – V R 61/17)?
10. Steuerentstehung bei Leistungen zu aufeinanderfolgenden Zahlungen/Abrechnungen (EuGH v. 29.11.2018 – C-548/17, baumgarten sports & more GmbH; BFH v. 26.6.2019 – V R 8/19)
11. Unionsrechtliche Bedenken zur Pauschalbesteuerung bei Land- und Forstwirten (Beschluss der EU-Kommission v. 25.7.2019)
12. Differenzbesteuerung (Ermittlung des Gesamtumsatzes bei der Kleinunternehmerbesteuerung, EuGH v. 29.7.2019 – C-388/18, B; Ausschlachten eines Pkw, BMF v. 17.7.2019; innergemeinschaftlich erworbene Kunstgegenstände, EuGH v. 29.11.2018 – C-264/17, Mensing)

StBV