Die Umsatzsteuer hat ein Aufkommen von mehr als 220 Mrd. Euro pro Jahr in Deutschland. Nicht nur deshalb hat sie in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen: Gesetzgeber, Rechtsprechung und Verwaltung sind aktiver als je zuvor. Das Dickicht des Umsatzsteuerdschungels ist inzwischen kaum noch zu überblicken. Die steuerliche Beratung und Gestaltung ist ohne eingehende Hinweise auf die Umsatzsteuer nicht mehr denkbar.

 

Seitenumfang: ca. 237 Seiten
Bindungsart: gebunden
Preis: 49.00 Euro (zzgl. 7% USt)
Rechtsstand, bzw. Erscheinungsdatum: August 2019
Autor(en): Dr. Jörg Grune, Vors. Richter FG
Prof. Rolf-Rüdiger Radeisen, StB
Christian Sterzinger, Regierungsdirektor

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

I. Rund um die Rechnung
Von der Rechnungsberichtigung über die ordnungsgemäße Rechnung zur Rechnungsvorlage als solcher

 

II. Aktuelles zur Geschäftsveräußerung im Ganzen
III. Neues zu den Gutscheinen
Gesetzliche Vorgaben ab 2019, Verwaltungsauffassung, Abgrenzungsfragen und Praxisprobleme
IV. Ausblick auf die Änderungen zum 1.1.2020 nach den sog. „quick fixes“
Reihengeschäft, Konsignationslager, Nachweise für i.g. Lieferungen
V. Änderungen beim ermäßigten Steuersatz, von E-Books und E-Papers über Bootsliegeplätze bis zum „Steckerl-Fisch“ …
VI. Neuer § 4 Nr. 29 UStG zu den Kostengemeinschaften
VII. Neue Rechtsprechung des BFH zur Bruchteilsgemeinschaft:
1. Sind Bruchteilsgemeinschaften keine Unternehmer (mehr)?
2. Vorsteuerabzug der Bruchteilsgemeinschaft oder des beteiligten Gemeinschafters?
VIII. Steuerbefreiungen
1. Das Fahrschulurteil des EuGH
2. Vorlage an den EuGH Segel- und Surfkursen/-schulen
3. Sportvereine, Mitgliedsbeiträge und die MwStSystRL
4. Heilbehandlungen, insbes. Vorlage an den EuGH zur medizinischen Hotline (Gesundheitscoach)
IX. Neu ab 2019:
Betreiber elektronischer Marktplätze und die Haftung, §§ 22f und 25e UStG
X. Zuordnung von Leistungen zum Unternehmen – Zuordnungsfristen und der EuGH (Gmina Ryje-wo): Gibt es eine „Einlagenentsteuerung“ im Umsatzsteuerrecht?
XI. Die „Abwicklung“ der Bauträgerfälle durch die Rechtsprechung des BFH und der FG
XII. Die Holding im Umsatzsteuerrecht
1. Beteiligungsverwaltung im Unternehmen
2. Vorsteuerabzug beim Erwerb oder der Veräußerung von Beteiligungen
3. Vorsteueraufteilung im Konzern
Bestellen, solange der Vorrat reicht

Name*

Vorname*

Straße Nr.*

Plz*

Ort*

E-Mail-Adresse für die Bestellbestätigung*

Anzahl*

*) Pflichtfeld



Den Rechnungsbetrag bitte ich von meinem Konto per Lastschrift zu erheben:

IBAN:
BIC:

Einwilligungserklärung: Ich bin einverstanden, dass der Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. meine Daten für eine Kontaktaufnahme oder Vertragsanbahnung / -abwicklung elektronisch verarbeitet. Sofern es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Abwicklung eines Vertrages nicht nötig ist, werden die Daten an Dritte nicht weitergegeben. Sie können diese Einwilligung jederzeit unter https://steuerberater-verband.de/datenschutz/. einsehen. Ein Widerruf dieser Erklärung ist jederzeit möglich.

StBV