Kaum ein Feld i.R.d. steuerlichen Beratungspraxis stellt derart hohe Anforderungen an den Berater wie jenes der Personengesellschaften und ihrer Gesellschafter. Die Rechtslage ist vielfach hochkomplex, was zur Vermeidung von Steuerfallen, aber auch zum Ergreifen von Gestaltungsmöglichkeiten Beratungswissen auf neuestem Stand voraussetzt.
Brexit und kein Ende. Wie eine „unendliche“ Geschichte wirkt der lange Weg zum Ende der EU-Vollmitgliedschaft des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland. Nach dessen Austritt aus der Europäischen Union gilt (zumindest) bis zum 31.12.2020 eine Übergangsregelung. Noch scheint alles beim Alten zu bleiben. Das
Das Skript wird von unserem Verband und dem Hauptverband der landwirtschaftlichen Buchstellen und Sachverständigen e.V. (HLBS) gemeinschaftlich getragen. Aktuelle Einzelfragen der Besteuerungspraxis in der Landwirtschaft stehen im Mittelpunkt dieses Skripts.
Sind Auslandsreisekosten abzurechnen, werden gesonderte Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten festgelegt. Das BMF hat mit Schreiben vom 3. Dezember 2020 neue Pauschbeträge veröffentlicht.
In den Jahren 2021 und 2022 steigt der Mindestlohn insgesamt viermal. Es erfolgt also halbjährlich jeweils eine Erhöhung, die bei der Lohnabrechnung zu beachten ist. Daneben muss aber auch jeweils eine Überprüfung und ggf. Aktualisierung der arbeitsverträglichen Regelungen erfolgen.
Um die Folgen der Corona-Pandemie abzufedern, wird das niedersächsische Wirtschaftsministerium die Veranstaltungswirtschaft und das Schaustellergewerbe mit insgesamt 50 Millionen Euro unterstützen. Antragsberechtigt sind KMU und Soloselbständige der Veranstaltungswirtschaft und des Schaustellergewerbes mit Sitz oder Betriebsstätte in Niedersachsen.
Das Steuerstrafrecht bleibt weiter in Bewegung. Erfahren Sie in diesem Webinar am 19.01.2021 von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr mehr. Der Gesetzgeber hat im Jahr 2020 Änderungen zum Einziehungsrecht und zur Verjährung erlassen, die der Beraterin und dem Berater bewusst sein müssen. Darüber hinaus hat
Wer im Homeoffice arbeitet, kann mit steuerlichen Erleichterungen rechnen. Der Finanzausschuss beschloss am Mittwoch auf Antrag der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD eine Ergänzung des von der Bundesregierung eingebrachten Entwurfs eines Jahressteuergesetzes.
Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Berufsrechts der anwaltlichen und steuerberatenden Berufsausübungsgesellschaften sowie zur Änderung weiterer Vorschriften im Bereich der rechtsberatenden Berufe veröffentlicht. Eine synoptische Darstellung der vorgesehenen Änderungen können Sie hier einsehen!
Power BI Desktop ist als sogenanntes Business Intelligence Tool ein eigenständiges und kostenloses Programm von Microsoft und dient als solches der Aufbereitung, Modellierung und Visualisierung von großen Datenmengen (Big Data) in eindrucksvollen und interaktiven Berichten und Dashboards.
Die zunehmende Digitalisierung der Ökonomie erfordert auch in KMU eine verstärkte Auseinandersetzung mit der Problematik der Aktivierung selbsterstellter Patente, Software und Lizenzen. Erfahren Sie in diesem 60-minütigen Live-Webinar anhand von Fallbeispielen, was es bei der Aktivierung selbsterstellter immaterieller Vermögensgegenstände zu beachten gilt.
Der Niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers unterstützt die Forderungen des Verbandes, es Steuerberaterinnen und Steuerberater sowie deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu ermöglichen, ihre Kinder während der Corona-Pandemie bei Bedarf und möglichst ohne nähere Prüfung im Einzelfall in eine Notbetreuung in einer Kindertageseinrichtung oder Schule zu geben.
Am vergangenen Freitag haben die Leiter der Steuerabteilungen der FinMin von Bund und Ländern hinsichtlich der Abgabefristen für die Steuererklärungen 2019 beraten. Über Twitter gab das BMF bekannt, dass die Frist um lediglich einen Monat verlängert wird – Steuererklärungen für 2019 können also bis zum
Seit sich die Umsatzbesteuerung bei Gutscheinen danach unterscheidet, ob ein Einweck- oder Mehrzweck-Gutschein vorliegt, stellen sich viele Praxisfragen. Diese gewinnen durch die temporäre Absenkung der Umsatzsteuersätze eine besondere Brisanz. Zwei BMF-Schreiben schaffen nun mehr Klarheit.
Vermögensverwaltende Gesellschaften erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, da die Gesellschaften im Vergleich zu bloßen Miteigentümergemeinschaften zivilrechtlich verlässlicher sind und steuerlich große Gestaltungsflexibilität bieten. In dem Webinar werden die zivilrechtliche Ausgangslage und steuerliche Detailthemen rund um die vermögensverwaltende GmbH & Co. KG bzw. GmbH dargestellt.
Erneut hat sich unser Verbandspräsident Christian Böke an Finanzminister Hilbers aus Niedersachsen gewandt und mit Nachdruck eine Verlängerung der Abgabefrist für Steuererklärungen des VZ bis 31.05.2021 angemahnt. Darüber hinaus fordert Präsident Böke die Einstufung des Berufsstandes als „systemrelevant“.
Die NBank bietet für Unternehmen des Gaststättengewerbes ein neues Investitionsförderprogramm an, wenn diese Unternehmen den wirtschaftlichen Einbrüchen durch die Covid-19-Pandemie durch neue Investitionsvorhaben entgegenwirken wollen. Für investive Qualitätsverbesserung des Angebots können sie einen nicht rückzahlbaren Zuschuss erhalten.
Ein Bild sagt mehr als 1.000 Zahlen – Microsoft Excel ist immer noch die meist genutzte Software, um Daten anschaulich zu visualisieren. Das eintägige Seminar richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Steuerberatungskanzleien, die die grafische Umsetzung von Zahlen in anspruchsvolle Visualisierungen Schritt für Schritt
Die wichtigsten Excel-Funktionen verwenden und diverse Excel-Tools in der Praxis einsetzen – nach diesem Seminar beherrschen Sie diese und weitere Funktionalitäten und können sie sicher in der Kanzlei anwenden. Erleichtern Sie sich die tägliche Arbeit im Bereich der Steuerberatung und führen diese effizienter durch!
Arbeiten mit Pivot-Tabellen, Datenbankfunktionen, diversen Analyse- und Konsolidierungstools – nach diesem Seminar beherrschen Sie diese und viele weitere Auswertungsmöglichkeiten von Daten mit Excel. Erleichtern Sie sich somit die Arbeit im Kanzleialltag und führen diese effizienter durch!
Selbst Ausgezeichnetes lässt sich weiter verbessern: Deutschlands erfolgreichste Seminarreihe für Steuerberaterinnen und Steuerberater „Aktuelles Steuerrecht“ bietet Ihnen im kommenden Jahr noch mehr Leistungen und Vorteile – damit Sie Ihre Fortbildung ganz individuell gestalten können.