Status Buchung möglich

Seminar-ID 2020-045

Referent Prof. Dr. Manfred Pollanz, WP StB

Ort und Termin 03.06.2020, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Bad Zwischenahn/Ohrwege
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
04.06.2020, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Osnabrück
Select Hotel Osnabrück, Blumenhaller Weg 152, 49078 Osnabrück
08.06.2020, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Braunschweig
Vienna House Easy, Salzdahlumer Str. 137, 38126 Braunschweig
30.06.2020, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Hannover
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 175,00 und beinhaltet die Arbeitsunterlage, die erweiterte Pausenbewirtung sowie das Mittagessen inkl. eines Kaltgetränks.

Seminarinhalte Die Finanzbuchhaltung ist die Ausgangsbasis für einen systematischen Einstieg in die betriebswirtschaftliche Beratung und lässt sich durch wenig Aufwand zu einem effektiven Unternehmensdiagnose- und Controllingsystem ausbauen. Die Beratungspraxis zeigt allerdings, dass dieses Potenzial häufig nicht ansatzweise ausgenutzt und die betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) nicht selten als bloßes „Abfallprodukt“ der Finanzbuchhaltung gesehen wird. Dies führt zur Erstellung von betriebswirtschaftlichen Auswertungen, die sowohl für Zwecke der Unternehmenssteuerung als auch die Beurteilung der Kreditwürdigkeit nahezu unbrauchbar sind.

 

Das Seminar vermittelt grundlegende Kenntnisse für einen professionellen Umgang mit der BWA und zeigt, wie durch wenige Maßnahmen eine ideale Plattform für den Einstieg in ein KMU-Controllingsystem geschaffen werden kann. Anhand von zahlreichen Praxisfallstudien wird gezeigt, wie das umfangreiche betriebswirtschaftliche Beratungspotenzial der Finanzbuchhaltung und der BWA optimiert und mehrwertschaffend realisiert werden kann. Die Teilnehmer werden auf diese Weise in die Lage versetzt, ihr Wissen unmittelbar in die Beratungspraxis umzusetzen.

 

 

Gliederung

 

I. Von der FiBu zur betriebswirtschaftlichen Beratung: Das geheimnisvolle Wesen BWA – Abfallprodukt der FiBu oder leistungsfähiges Unternehmensdiagnose und -steuerungstool?

 

II. Die BWA analysieren und verstehen: Das System der BWA
1. Die Grundstruktur der BWA (= Standard-BWA)
2. Ausbau der BWA zu einem effektiven Controllingsystem in KMU
3. Besonderheiten der BWA im Einzelhandel
4. Besonderheiten der BWA in Bauunternehmen

 

III. Unternehmensanalyse mithilfe der BWA: Die 10 wichtigsten „Muss“-Kennzahlen –
Vom Rohertrag bis zur Zinsaufwandsquote – Wie werden diese Kennzahlen ermittelt und welche betriebswirtschaftliche Aussagefähigkeit haben sie?

 

IV. Die BWA in der Bankenpraxis: Kreditsicherung durch Plausibilisierung der BWA
1. Die Rolle der BWA in der Kreditvergabepraxis
2. Der BWA-Analyseprozess aus Bankensicht
3. Formelle Plausibilisierung der BWA
4. Materielle Plausibilisierung der BWA

 

V. Ausbau der BWA zu einer deckungsbeitragsgestützten kurzfristigen Erfolgsrechnung (DB-KER)
1. Schritt 1: Unternehmensdiagnose mithilfe von BWA-Kennzahlen
2. Schritt 2: Zielbildung als Basis für die Plan-BWA
3. Schritt 3: Erstellen der DB-KER
4. Schritt 4: Analyse der DB-KER
5. Schritt 5: Unternehmenssteuerung mithilfe der DB-KER

 

VI. Wie lässt sich eine BWA betriebswirtschaftlich optimieren?
1. Defizite und typische Problemfelder der Standard-BWA
2. Entwicklung eines individuellen Kontenplans
3. Betriebswirtschaftliche Sonderfragen der BWA

 

 

Dieses Seminar wird in Sachsen-Anhalt von der Studien-Akademie Magdeburg (SAM) am 02.06.2020 in Magdeburg angeboten. Bitte melden Sie sich für diesen Termin ausschließlich mit dem Anmeldeformular der SAM an.

 

StBV