Status Buchung möglich

Seminar-ID 2020-269

Referent Dr. Ralf Demuth RA StB
Dr. Martin Strahl, StB

Ort und Termin 08.07.2020, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Bad Zwischenahn/Ohrwege
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
09.07.2020, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Hannover
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 190,00 und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung – ausgenommen das Mittagessen.

Seminarinhalte Der steuerlichen Gestaltungsberatung kommt in der Praxis zunehmende Bedeutung bei. Das Seminar „Gestaltende Steuerberatung 2020“ ist zentriert auf dieses wichtige Feld der Beratungspraxis ausgerichtet. Im Fokus stehen dabei neue Gestaltungsansätze, wie sie sich insbesondere aus steuerlichen Änderungsgesetzen, aber auch aus wichtigen neuen Verwaltungsanweisungen (etwa zu § 6 Abs. 3 EStG oder aus den ErbStR 2019) ergeben. Berücksichtigt werden selbstredend auch Entwicklungen der höchstrichterlichen Finanzrechtsprechung, welche Auswirkungen auf Gestaltungsmaßnahmen haben. Das Seminar ist klar nach einzelnen Gestaltungsfeldern gegliedert, die für die mittelständische Beratungspraxis von herausragender Bedeutung sind. Es wird von einer ausführlichen Arbeitsunterlage nebst Präsentation begleitet, die für die Beratungspraxis wichtige Arbeitshilfen darstellen.

 

 

Gliederung

 

I. Gestaltungshinweise für Personengesellschaften und ihre Gesellschafter
1. Unentgeltlicher und entgeltlicher Zusammenschluss
2. Realteilung
3. Drohende Gewerblichkeit bei Freiberufler-Gesellschaften – Gestaltungsmaßnahmen
4. Neues zur Abfärbewirkung
5. Gestaltungshinweise im Hinblick auf die erweiterte Gewerbesteuerkürzung

 

II. Gestaltungshinweise zur vorweggenommenen Erbfolge nach Neufassung des BMF-Schreibens zu § 6 Abs. 3 EStG
1. Ausgliederungsmodell
2. Optionale Gestaltung „Vorbehaltsnießbrauch“ – Neues in ertragsteuerlicher und schenkungsteuerlicher Hinsicht

 

III. Anforderungen an „Poolvereinbarungen“ als Voraussetzung für die Steuerverschonung nach §§ 13a, 13b ErbStG und weitere Gestaltungshinweise zu den ErbStR 2019

 

IV. Gestaltungshinweise für Kapitalgesellschaften und ihre Gesellschafter
1. Gesellschafterforderungen nach der Gesetzesänderung
2. Gestaltungen zur Vermeidung von Steuerrisiken
a) Betriebsaufspaltung
b) Verdeckte Gewinnausschüttungen
3. Gewinnausschüttung nach Anteilsübertragung
4. Zeitwertkontenmodell für Geschäftsführer

 

V. Gestaltungshinweise zur Erlangung der Forschungszulage

 

VI. Gestaltungshinweise für Kapitalanleger und Immobilieneigner
1. Verlust von Kapitalforderungen
2. Förderung des Mietwohnungsneubaus
3. Förderung energetischer Gebäudesanierungsmaßnahmen
4. Vermeidung anschaffungsnaher Herstellungskosten

 

VII. Gestaltungshinweise für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
1. Neue Freistellungen und Pauschalierungsmöglichkeiten
2. Begünstigte Sachbezüge zusätzlich zum Arbeitsentgelt
3. Arbeitszimmervermietung an Arbeitgeber

 

VIII. Kindergeld vs. Werbungskosten – mehraktige Erstausbildung vs. Zweitausbildung

 

IX. Gestaltungshinweise für Gemeinnützige und juristische Personen des öffentlichen Rechts
1. Wahrung der subjektiven und objektiven Selbstlosigkeit
2. Gestaltungshinweise für Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen
3. Zeitnahe Mittelverwendung
4. Umstellungsmaßnahmen mit Bezug auf § 2 Abs. 1 UStG (Vermögensverwaltung) und § 2b UStG (Hoheitliche Tätigkeiten)
5. Gestaltungsinstrument „Kostenteilungsgemeinschaft“
6. Rücklagenbildung bei der öffentlichen Hand – Handlungsempfehlungen

 

 

Bitte beachten Sie: Es werden 2 Zeitstunden als Pflichtfortbildung für den Fachberater für Unternehmensnachfolge anerkannt.
 

 

StBV