Folgend Fragen und Anworten aus dem Webinar “Überblick über öffentliche Finanzierungshilfen in der Corona-Krise”. Bitte bedenken Sie, dass die dies nur eine vorläufige Einschätzung darstellt, da die Bedingungen der NBank derzeit häufig angepasst und geändert werden. Einige Antworten haben sich durch die Aktualisierung der vergangenen Woche bereits erledigt. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an finanzierung@comes.de.

 

 

 

Private Ferienvermietungen (mehrere Wohnungen) sind massiv (Totalausfall der Umsatzerlöse) von der Corona-Krise betroffen. Gelten die Förderprogramme auch für solche Vermietungen?

Sofern keine gewerbliche Vermietung vorliegt gelten die Förderprogramme nicht.

 

 

Im Seminar hieß es, dass Unternehmen, die sich nach „EU-Definition“ in Schwierigkeiten befinden, förderfähig sind. Was ist „EU-Definition“?

Die Soforthilfe gilt für Antragstellerinnen oder Antragsteller, die am 31.12.2019 nicht in Schwierigkeiten waren gemäß Art. 2 Abs. 18 der Allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung.

 

 

Über den Zeitpunkt, bis zu dem sich förderfähige Unternehmen nicht in einer schwierigen Situation befunden haben dürfen, gibt es verschiedene Aussagen. In diesem Seminar wurde der 31.12.2019 genannt. An anderer – öffentlicher Stelle – wird der 11.03.2020 genannt.

Die Soforthilfe gilt für Antragstellerinnen oder Antragsteller, die am 31.12.2019 nicht in Schwierigkeiten waren gemäß Art. 2 Abs. 18 der Allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung.

Von der Leistung ausgeschlossen sind kleine Unternehmen sowie Soloselbständige und Angehörige der Freien Berufe, über deren Vermögen ein Insolvenzverfahren beantragt oder eröffnet worden ist. Dasselbe gilt für Antragstellerinnen und Antragstellern, die zur Abgabe der Vermögensauskunft nach § 802 c ZPO oder § 284 AO verpflichtet sind oder bei denen diese angenommen wurden.

 

 

Bei einem Unternehmer, der zwei Einzelunternehmen getrennt voneinander betreibt: Zählt die Förderung für jedes Unternehmen oder ist die Förderung auf beide Unternehmen gesamtbezogen zu ermitteln?

Bei zwei getrennten Einzelunternehmen ist jedes Unternehmen förderberechtigt.

 

 

Auf welchen Zeitraum ist der Umsatzrückgang zu beziehen? Wenn ich z.B. in den ersten 4 Monaten (April bis Juli) nach Eintritt der Corona-Krise einen Umsatzrückgang von mehr als 50% habe und sich dieser Umsatzrückgang nach Beendigung (unterstellt Anfang September) wieder erholt, so dass sich über das Wirtschaftsjahr 2020 kein Umsatzrückgang von 50% ergibt. Bin ich dann aufgrund des mehr als 50%igen Umsatzrückganges in der Zeit April bis Juli 2020 dennoch förderungsfähig?

Frage hat sich u.E. durch die neuen Förderrichtlinien erledigt. Die Antragstellerinnen oder Antragssteller müssen versichern, dass sie durch die Covid-19-Pandemie in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, die ihre Existenz bedrohen, weil die fortlaufenden Einnahmen aus dem Geschäftsbetrieb voraussichtlich nicht ausreichen, um die Verbindlichkeiten in den auf die Antragstellung folgenden drei Monaten aus dem fortlaufenden erwerbsmäßigen Sach- und Finanzaufwand (bspw. gewerbliche Mieten, Pachten, Leasingraten) zu zahlen (Liquiditätsengpass).

 

 

Wie ist die Reihenfolge der Inanspruchnahme der Förderungen? Erst Bundeszuschuss/-darlehen oder erst Landeszuschuss/-darlehen?

Eine Reihenfolge ist nicht vorgegeben.

 

 

Bei den Zuschüssen (€ 9.000,00/€ 15.000,00) und bei den Darlehen von bis zu € 50.000,00 für KMU stellt sich die Frage, wann werden die Zuschüsse bzw. das Darlehen in welcher Höhe gewährt? Wovon ist die Höhe abhängig? In den Veröffentlichungen wird immer dargestellt, dass diese Zuschüsse bzw. das Darlehen bis zu den, also maximal in Höhe der genannten Beträge gewährt werden.

Die konkrete Einmalzahlung der Zuschüsse orientiert sich an einem glaubhaft versicherten Liquiditätsengpass für drei aufeinander folgende Monate. Die Soforthilfe wird berechnet auf Basis des betrieblichen Sach- und Finanzaufwands der Antragstellerin oder des Antragsstellers, u.a. gewerbliche Mieten, Pachten, Leasingaufwendungen, bezogen auf die drei bezeichneten Monate. Für den Fall, dass der Antragstellerin oder dem Antragsteller im Antragszeitraum ein Miet- und/oder Pachtnachlass von mindestens 20% gewährt wurde, kann er den fortlaufenden betrieblichen Sach- und Finanzaufwand nicht nur für drei sondern für fünf Monate ansetzen. Eine nachträgliche Senkung der Miete und/oder Pacht führt nicht zu einer Rückforderung.

 

 

Vor der Inanspruchnahme von Fördermaßnahmen muss verfügbare Liquidität ausgeschöpft bzw. eingesetzt werden. Wenn z.B. ein Unternehmer mehrere Kontokorrentkonten führt, von denen bei einigen der Kontokorrentkreditrahmen in Anspruch genommen ist, wobei aber ein Konto noch ein Guthaben-Saldo ausweist. Muss dann zuerst der Guthabensaldo auf diesem Konto aufgebraucht werden oder kann man die Konten in der Summe zusammenfassen? Wichtig wäre auch die Frage, ob beim Einsatz von Vermögen bzw. liquiden Mitteln nach den Antragsvoraussetzungen die Kontokorrentlinien völlig ausgeschöpft sein müssen?

Frage hat sich durch die neuen Förderrichtlinien m.E. erledigt. Eine Inanspruchnahme persönlicher oder betrieblicher Rücklagen ist dabei nicht mehr notwendig. Diese werden nicht auf eine Förderung angerechnet.

 

 

Ist ein Guthaben auf einem (ungekündigten) Bausparvertrag als „verfügbares liquides“ Vermögen zu bewerten, oder nicht, da entsprechende Kündigungsfristen bestehen?

Nein, da es nicht sofort zur Verfügung steht.

 

 

Inwiefern liegt eine „existenzbedrohliche Wirtschaftslage“ vor, wenn ein Unternehmen aus 2 Teilbetrieben besteht (hier Spielwareneinzelhandel und Drechslerei). Der Spielwarenhandel ist auf behördliche Anweisung geschlossen worden, die Drechslerei wird jedoch weiter betrieben. Liegt nun auf Grund der Schließung des einen Unternehmensteils die Definition der „existenzbedrohliche Wirtschaftslage“ vor, oder nicht, da nicht der gesamte Betrieb unter dieser Steuernummer geschlossen wurde?

Sind es zwei eigenständige Betriebe, wird jeder einzelne Betrieb gesondert betrachtet.      

 

 

Sind, um den „Liquiditätsengpass“ als existenzbedrohliche Wirtschaftslage geltend machen zu können, nur sämtliche Eigenmittel (und beschriebene Fremdmittel) aufzubrauchen, oder auch bestehende Dispositionskredite vollständig auszuschöpfen?

Nein

 

 

In der Erklärung unter Punkt 4.4 in der vierten Frage (Liquidität ist vorher vollständig einzusetzen), ist auch bei behördlicher Schließung (ohne Liquiditätsengpass) „Trifft zu“ auszuwählen, da das Formular ansonsten zurückmeldet, dass die Soforthilfe nicht gewährt werden könnte…

Sind es zwei eigenständige Betriebe, wird jeder einzelne Betrieb gesondert betrachtet.      

 

 

Wird die Soforthilfe bei behördlicher Schließung dennoch ausgezahlt, wenn „Trifft nicht zu“ ausgewählt wird?

Nein, die behördliche Schließung allein reicht nicht.

 

 

Wie geht werden die privaten Lebenshaltungskosten berücksichtigt? Z.B. bei GmbH wäre das GF Gehalt Lohnkosten, was ist mit der Entnahme im Einzelunternehmen?

In beiden Richtlinien ist eine Abdeckung der Lebenshaltungskosten nach ausdrücklicher Vorgabe des BMWi nicht Bestandteil der Förderung. Sollten die Lebenshaltungskosten nicht gedeckt sein, kann ergänzend die Grundsicherung nach Arbeitslosengeld II beantragt werden.

 

 

Sind Mandanten verpflichtet, Unterstützung vom Ehepartner in Anspruch zu nehmen, bevor ein Anspruch auf Soforthilfe besteht.

Nein

 

 

Guten Morgen, wie sieht es in Hamburg die Förderung aus, wenn ich mein Einkommen sowohl als Soloselbständiger (Musiker) als auch als Teil einer Musiker-GbR erziele? Stelle ich zwei gesonderte Anträge?

Sind es zwei eigenständige Betriebe, wird jeder einzelne Betrieb gesondert betrachtet.      

 

 

Niedersachsen-Soforthilfe Corona: Kann man den Antrag nur stellen, wenn zwar in allen Bereichen eine „existenzbedrohliche Wirtschaftslage“ gegeben ist, aber man folgende Erklärung ZUM ZEITPUNKT DER ANTRAGSTELLUNG nicht abgeben kann: „Ich erkläre/ Wir erklären, dass keine (ausreichende) Liquidität vorhanden ist, um z.B. laufende Verpflichtungen zu zahlen.“ Bei Antwort „trifft nicht zu“ erscheint automatisch der Hinweis, dass dem Antrag nicht stattgegeben werden kann!!!! Beispiel 100 TEUR auf dem Konto, aber mtl. Geldabflüsse von 30 TEUR, Einnahmen 0 EUR, da der Laden geschlossen werden musste (Gastro).

Siehe https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Ist der Einsatz liquider Mittel nur erforderlich, wenn es um einen Liquiditätsengpass geht oder auch bei den übrigen Voraussetzungen: Umsatzrückgang und Schließung aufgrund behördlicher Anordnung?

Siehe https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Guten Morgen, wie sind die “verfügbaren liquiden Mittel” genau definiert. Betrachte ich nur die (kleinselbständige) Person die den Antrag stellt oder sind auch Liquiditätsreserven des Partners aus nichtselbständiger Arbeit einzubeziehen? Im Hamburger Antrag steht da wenig zu, lediglich “Ich versichere, dass die vorhandenen liquiden Mittel nicht ausreichen, um die kurzfristigen Verbindlichkeiten aus dem fortlaufenden betrieblichen Sach-, Personal- und Finanzaufwand des Unternehmens zu zahlen (Liquiditätsengpass).” ist am Ende zu versichern

Siehe https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Guten Morgen, viele Freiberufler besitzen lediglich ein Bankkonto für private und betriebliche Ausgaben, das buchhalterisch als Betriebskonto geführt wird. Darauf befinden sich natürlich auch Beträge zur Begleichung z.B. von Einkommensteuernachzahlungen für Vorjahre. Wie ist hier zu verfahren, wenn es um die Berechnung der Liquidität geht? Sind Entnahmen jetzt noch zulässig?

Siehe https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Guten Morgen, wie ist es bei einer GbR welche eine Ferienwohnung besitzt, welche aufgrund der Allgemeinverfügung derzeit nicht vermietet werden darf. kann die GbR auch eine Soforthilfe für die Werbungskosten (Zinsen, Wohngeld, lfd. Betriebskosten, Hausmeisterservice, etc.) beantragen? Wie verhält es sich mit dem Privatvermögen der Gesellschafter bezüglich des Liquiditätsengpass. Müssen private Mittel eingesetzt werden?

Soweit es sich bei der Vermietung nicht um einen Gewerbetrieb handelt, bestehen keine Ansprüche.  Private Mittel müssen nicht eingesetzt werden

 

 

Wenn Teile des Betriebsgrundstück vermietet werden bzw. Untervermietung von Geschäftsräumen gelte ich dann als Vermieter und bekomme keine Soforthilfe?

Ja, genauso ist es.

 

 

Welche Mitarbeiterzahl ist für die Höhe maßgeblich? Es sind im Antrag ja drei Mitarbeiterzahlen zu nennen, die ggf. zu einer unterschiedlichen Einordnung führen können bei Überschreiten einer Anzahl z.B. von 5.

Erledigt durch neue Richtlinie

 

 

In Sachsen-Anhalt fallen GmbHs unter “Unternehmen in Schwierigkeiten”, wenn mehr als die Hälfte des Stammkapitals verlorengegangen ist. Nun gibt es GmbHs die nur kurzfristig in alten Jahren einen dicken Verlust hatten und seit den letzten Jahren mit Gewinnen den ungedeckten Fehlbetrag reduzieren. Es kann doch nicht gewollt sein, dass solche aktuell funktionierenden Unternehmen keine Unterstützung erhalten. Gibt es dazu konkrete Verfahrensweisen/Richtlinien?

Siehe Definition UiS

 

 

Bekommt ein ausländischer Musiker, der an einer inländischen GbR beteiligt ist und sein Haupteinkommen hier erzielt, auch eine Förderung?

Ja, da sein Unternehmen hier ansässig ist.

 

 

Guten Morgen, ist eine GmbH, die zu Beginn des Jahres gegründet wurde und dementsprechend noch keine hohen Umsätze in den vorangegangen zwei Monaten hatte und somit nicht den Umsatzrückgang darlegen kann, trotzdem antragsberechtigt?

Stichtag ist 31.12.2019

 

 

Müssen die Zuschüsse versteuert werden?

Bei nicht rückzahlbaren Liquiditätszuschüsse für von der Corona–Krise bedrohte Selbstständige handelt es sich umsatzsteuerlich um einen echten nichtsteuerbaren Zuschuss, denn die gewährten Liquiditätshilfen haben keine Verbindung zu bestimmten Umsätzen. Damit liegt kein Leistungsaustausch vor und die Hilfen unterliegen nicht der Umsatzsteuer. Deshalb bleiben diese Hilfen auch im Rahmen der Berechnung der Kleinunternehmergrenze nach § 19 UStG außer Betracht.

Bei der Einkommen– oder Körperschaftsteuer sind sie allerdings gewinnwirksam zu berücksichtigen und damit steuerpflichtig. Damit korrespondierend sind die mit diesen Mitteln beglichenen Betriebsausgaben selbstverständlich auch steuerlich abzugsfähig.

 

 

Können die Zuschüsse beim Land und beim Bund nebeneinander beantragt werden? Oder muss ich mich für einen Zuschuss entscheiden?

Siehe https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Ergänzung der Start-Up-Fragen: Das Unternehmen ist wie viele Start-Ups derzeit bilanziell überschuldet.

Siehe Defintition UiS

 

 

Sind die Zuschüsse je Handelsregistereintragung oder je Betriebsstätte zu gewähren?

Je Unternehmen.

 

 

Es gibt den telefonischen Hinweis der NBank von heute Vormittag, dass die Anträge bei der NBank für die Ländermittel nicht mehr angenommen und bearbeitet werden. Stattdessen soll heute Mittag das Formular für die Bundesmittel bereitstehen. Haben Sie hierzu nähere Informationen?

Seit heute Mittag liegt hierzu eine Information der NBank vor. Ab 1.4. sollen die Bundesmittel (Zuschuss gestaffelt in zwei Höhen) zu beantragen sein. Die NBank wird gesondert darüber informieren, ob die Landeszuschüsse noch beantragt werden können oder ob es dann nur noch den (höheren) Zuschuss des Bundes geben wird.

 

 

Warum wird bzgl. der Mitarbeiteranzahl länderunterschiedliche Bewertungen zu Grunde gelegt? Wie wird ggf. die Mitarbeiterzahl gerundet?

Niedersachsen angepasst an Bundesregelung

Siehe https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Einzelnehmen mit nur Minijobber als Mitarbeiter. Werden wie bei der GmbH die Arbeitszeiten der GF im Einzelunternehmen die Arbeitszeiten des Unternehmers in die Berechnung der VZÄ miteinbezogen oder werden alternativ Entnahmen bei der Berechnung des Liquid.engpass berücksichtigt, quasi als Gehalt?

Persönliche Lebenshaltung nicht Förderfähig

 

 

Wenn Solo-Selbständige auf einem gesonderten Rücklagen für Steuern (Ertrag- und Umsatzsteuer , KSK etc.) bildet. Es ist ein privates und nicht geschäftliches Konto. Muss es in die verfügbaren liquiden Mittel miteinbezogen werden?

Nein

 

 

Kann ich jetzt Zuschüsse beantragen, wenn der Liquiditätsengpass vom Kunden erwartet wird? Z.B. Engpass Ende April?

Nein, der Liquiditätsengpass muss vorliegen.

 

 

Wie und wo kann man die Zuschüsse vom Bund beantragen?

Eine Beantragung ist in Niedersachsen über die NBank möglich.

 

 

Guten Morgen, bei der NBank geht (im Gegensatz zu NRW) nicht eindeutig hervor, dass der Zuschuss nur an Hauptgewerbetreibende geht und nicht an Nebengewerbetreibende die einen Hauptberuf haben. Können somit Nebengewerbetreibende in NDS auch den Zuschuss beantragen?

Keine Förderung privater Lebenshaltungskosten.

 

 

Wie genau lauten die Kriterien für “Schwierigkeiten” per 31.12.2019 z.B. für eine GmbH & Co. KG, die zum Ausschluss der Förderung führen würden?

Siehe UiS-Definition

 

 

Fallen die Kosten für die Azubis auch unter die Soforthilfe, da diese vom Kurzarbeitergeld ausgeschlossen sind. Bei einem Unternehmen mit keinen Einnahmen können auch keine Vergütungen an Azubis gezahlt werden.

ja

 

 

Wie erfolgt die Bedarfsermittlung bei Soloselbständigen. Zählen nur die zu deckenden laufenden Kosten oder ist auch ein Betrag für den Lebensunterhalt zu berücksichtigen?

Kein Lebensunterhalt

 

 

Müssen die Bundeszuschüsse mit einem neuen Antrag schriftlich erfolgen? Ergänzung der Länderanträge wäre sicherlich sinnvoll. Stichwort: Bürokratieentlastung!!

Siehe https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Wie kann es sein, dass in den Ländern mal ein Liquiditätsengpass Voraussetzung für die Soforthilfe ist (Hamburg), mal reicht Umsatzrückgang (NRW, Niedersachsen), obwohl es sich ja um Bundeszuschüsse handelt

Wurde zwischenzeitlich angeglichen

 

 

Wie sollte mit der Auslegung liquider Mittel im Zusammenhang des Liquiditätsengpass verfahren werden? Hamburg verlangt z.B. Ausschöpfung von Kreditlinien.

Bundesregelung keine Ausschöpfung

 

 

Könnten Sie bitte nochmal auf das Verhältnis von Bundes- und Landeszuschüsse eingehen. Handelt es sich um zwei Zuschussmöglichkeiten?

Siehe https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Thema Zuschuss: Im Antragsformular von Niedersachsen wird als Voraussetzung zwar „aufgrund behördlicher Anordnung“ oder „Liquiditätsengpass“ angegeben, jedoch soll man an späterer stelle erklären, dass vor der Inanspruchnahme eigenes verfügbares Vermögen zu verwenden ist. Wenn der Mandant nun also z. B. 10.000 EUR auf dem Konto hat aber aktuell 0 EUR Umsatz, weil sein Ladengeschäft geschlossen bleiben muss, ist er dann zuschussberechtigt?

Siehe https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Kann man die Bereitstellungszinsen bei der KFW sparen, wenn man innerhalb von 6 Monaten nach Antragstellung auf den noch nicht abgerufenen Kreditbetrag verzichtet? Wenn ja, ist es möglich nachträglich den Kapitaldienst anzupassen? Haben Sie vielleicht etwas davon gehört, dass die KFW-Kredite flexibler in Bezug auf die mögliche Rückzahlung werden?

Verzicht auf Abruf möglich., KfW Kredite werden weiter angepasst werden.

 

 

Im Antragsformular zur Soforthilfe in Niedersachsen wird nach der Bilanzsumme gefragt. Welche Angaben macht man hier bei §4 (3) EStG Gewinnermittlern?

Sofern Sie im Antragsformular keine vollständigen Angaben machen können, tragen Sie in die jeweiligen Felder bitte eine Null ein. Dies könnte der Fall sein, wenn Sie nicht bilanzieren.

 

 

Solo Selbstständige erhalten in HH die Förderung nur bei betrieblichen  Liquiditätsschwierigkeiten. Guthaben auf Privatkonten mit einzubeziehen ?

Nein

 

 

Ist bei der Antragstellung für Zuschüsse (Bundes- und Landesebene) nur die Ausschöpfung von Unternehmensvermögen oder auch von Privatvermögen nötig?

Siehe https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Kann man den Zuschuss vom Bund auch zuerst und später den Zuschuss vom Land beantragen?

Siehe https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Welche Kosten werden genau mit den Zuschüssen gefördert? Was ist mit jährlichen Betriebsausgaben wie zum Beispiel Versicherungen etc. und nach welchem Prinzip werden Einnahmen angerechnet? (z.B. Provisionszahlungen, die für einen anderen Zeitraum gezahlt werden)

Jährliche Prämien können auf monatliche Raten umgestellt werden

 

 

Wird auch das Vermögen des Ehepartners für die Entscheidung über Zuschüsse herangezogen?

nein

 

 

Ich habe gelesen, dass bereits über KfW-Laufzeitverlängerung bis 10 Jahre nachgedacht wird. Haben Sie dazu etwas gehört?

nein

 

 

Wo kann ich einen Antrag auf die Förderung des Bundes finden?

Ab 1.4. sollen die Bundesmittel (Zuschuss gestaffelt in zwei Höhen) zu beantragen sein. Die NBank informiert gesondert darüber, ob die Landeszuschüsse noch beantragt werden können oder ob es ab morgen nur noch den (höheren) Zuschuss des Bundes geben wird.

 

 

Wie sieht es mit Nachfinanzierungen bei der KfW aus, da ich jetzt vielleicht (trotz Unternehmensplanung) nicht einschätzen kann, was ich wirklich brauche.

Nicht ausgeschlossen, aber abhängig vom Votum der Hausbank

 

 

Ist es bundeseinheitlich so, dass für den Liquiditätsengpass die Monate März bis Mai betrachtet werden (siehe Hamburg)? Denn teilweise heißt es in den nächsten 3 Monaten. Das wären dann April, Mai, Juni. Hier besteht eine Ungleichheit, weil im März bis zur Schließung o.ä. noch Einnahmen bei den UN vorhanden waren und entsprechend der Liquiditätsengpass geringer ausfällt, als wenn man den März nicht mit einbezieht.

Siehe https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Ist auch bei Soloselbständigen die Nutzung der Zuschüsse für die private Liquidität ausgeschlossen?

Ja.

 

 

Aus SPD-Kreisen ist zu hören, dass der Landes- und der Bundeszuschuss zusammengeführt werden. Zudem soll es nur noch auf einen Verlust in den nächsten drei Monaten ankommt. Nicht mehr auf Liquiditätsengpass. Haben Sie dazu Infos?

Siehe https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Ist die Zuschussbeantragung zeitlich befristet?

Bislang nicht bekannt

 

 

Grundsätzlich sind die Mittel für jedes Unternehmen geplant. Wie sieht es mit Beteiligungen aus? Einzelunternehmen hält 50 % der GmbH-Anteile. Hier die Fragen: Zur Ermittlung der Werte(Umsatz, Mitarbeiter) sind meines Erachtens die  KMU-Beteiligungen insgesamt zu sehen? Bekommt trotzdem ein Zuschuss für jedes Unternehmen in Betracht?

Förderung auf Ebene der jeweils operativen Gesellschaft

 

 

Wenn die Bundes-Zuschüsse geleistet werden sollen diese für 3 Monate gelten, was passiert wenn die Krise bereits Ende April beendet ist. Muss dann anteilige Rückzahlung erfolgen?

Das ist wahrscheinlich.

 

 

Frage zur Corona-Soforthilfe Sachsen-Anhalt: Bei Ärzten tritt durch die nachgelagerte KV-Zahlung der Liquiditätsengpass erst in 6 Monaten ein, da sich erst dann die geringeren Patientenzahlen auswirken. Kann der Antrag auf Sofort-Hilfe gestellt werden?

Nein, derzeit liegen die Voraussetzungen nicht vor.

 

 

Ganz wichtig ist für mich, was für die Zuschüsse gefordert wird an Liquiditätsplanung und wie das konkret aufgestellt sein soll:

Gerade bei Einzelunternehmen gibt es kein Eigenkapital, wie gehe ich mich Entnahmen um die notwendig sind um das private Leben zu finanzieren? Wie zählen Darlehen die ich mir kurzfristig geliehen habe, ist das Liquiditätszufluss? Sind Umsatzsteuer-Voranmeldungen zu berücksichtigen als Liquiditätsabfluss?

Keine Privatvermögen, Steuerzahlungen: Aussetzung Vollziehung prüfen

 

 

M.E. sollten wir die Mandanten unterstützen für den Zuschuss, aber ausfüllen müssen Sie es schon selbst. Allein der Punkt 5 in Sachsen- Anhalt ist sehr genau zu lesen. Im Zweifel ist auch nachzuweisen das die Probleme direkt auf Corona kommen. Das ist natürlich für die einfach, die schließen müssen, oder massive Einschränkungen haben.

Hilfe durch den Steuerberater beim Ausfüllen des Formulars durch Zurverfügungstellung der erforderlichen betrieblichen Zahlen. Stellung des Antrages durch Versenden nur durch den Mandanten selbst.

 

 

Mein Mandant hat seit dem 1.3. eine Gastronomie erworben und wollte starten. Jetzt ist diese geschlossen. Besteht trotzdem die Möglichkeit der IFB HH Förderung? Oder welche kurzfristigen Möglichkeiten gibt es hier?

Stichtag 31.12.2019, Ausnahmen noch nicht final

 

 

Antrag Landesförderung Schleswig-Holstein – zu 5.2: welche sind liquide Mittel? lfd. Bankkonto, Sparkonto/Sparbuch? anzugeben? des Betriebsvermögens oder auch des Privatvermögens?

Kein Privatvermögen

 

 

Wie ist die Situation für Gründer, die am 01.04.2020 starten und nun auf Grund behördlicher Anordnung nicht öffnen dürfen?

Problem Umsatzrückgang

 

 

Kann man Bundeszuschüsse schon beantragen?

Ab 1.4. sollen die Bundesmittel (Zuschuss gestaffelt in zwei Höhen) zu beantragen sein. Die NBank informiert gesondert darüber, ob die Landeszuschüsse noch beantragt werden können oder ob es ab morgen nur noch den (höheren) Zuschuss des Bundes geben wird.

 

 

Welche Konditionen sind für die Kfw-Darlehen zu erwarten?

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Unternehmen/Unternehmen-erweitern-festigen/Finanzierungsangebote/KfW-Unternehmerkredit-Fremdkapital-(037-047)/

 

 

Wie werden die privaten Lebenshaltungskosten bei einem Einzelunternehmen berücksichtigt?

Nicht berücksichtigt

 

 

Zuschuss in Sachsen-Anhalt Soforthilfe, wie ist es bei einer Mietstundung für einen Monat, bekommt man dann den Zuschuss für 3 oder 5 Monate? Und welche Kosten werden angesetzt. Kann man bei Soloselbstständigen auch die privaten Mietaufwendungen in Ansatz bringen?

Keine Privataufwendungen

 

 

Allenthalben zeigt sich die schwierige Abgrenzung, welche Eigen-/Fremdmittel unter welchen Voraussetzungen der Zuschussförderung vorrangig vor den Fördermitteln eingesetzt werden müssen. Gibt es dazu Konkretisierungen?

Siehe https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Ist ein Mandant antragsberechtigt, wenn er Umsatzeinbußen zu mehr als 50 % hat, aber noch über genug Liquidität verfügt?

https://www.nbank.de/medien/nb-media/Downloads/Arbeitshilfen-Merkbl%C3%A4tter/Merkbl%C3%A4tter-Produkte/FAQs-Niedersachsen-Soforthilfe-Corona.9.50docx.pdf

 

 

Kann der Antrag auf Zuschuss auch Ende April gestellt werden, oder gibt es eine Frist bei der Antragsstellung?

Keine Frist bekannt

 

 

Sehr geehrter Herr Rabe, eine Frage zum Geschäftssitz/ Betriebsstätte: Eine Ein-Mann GmbH hat Sitz in HH, Ort der Geschäftsleitung und Finanzamt ist in Niedersachsen. Welches Land ist für die Sofortmaßnahme zuständig?

Sitz der Gesellschaft

 

 

Zu welchem Zeitpunkt kann der Antrag gestellt werden? Das Ladengeschäft Einzelhandel musste geschlossen werden => kein Umsatz, georderte Ware und Miete muss bezahlt werden. Auf dem Bankkonto ist gegenwärtig noch Liquidität vorhanden, reicht aber nur noch für ca. 4 Wochen. Verlust entsteht in jedem Fall da derzeit kein Kundenbetrieb und fixe Kosten weiterlaufen.

Nach vier Wochen, noch ist Liquidität vorhanden.

 

 

Sind auch Handwerker/ Maler antragsberechtigt, dem große Aufträge dadurch wegfallen? Bspw. darf er nicht mehr auf Schiffe / Werften?

Ja

 

 

Auf der Seite des BMWI ist ein Musterformular zur Beantragung des Bundeszuschusses für Kleinunternehmen. Zu welchem Zeitpunkt wird dieser Antrag auf der Bank zur Verfügung gestellt?

Seit 1.4.

 

 

 

Stand: 06.04.2020

StBV