Basis der umfangreichen Arbeitsunterlage ist:

– UStG und UStDV mit Rechtsstand 1.1.2020
– Umsatzsteuer-Anwendungserlass in konsolidierter Fassung nach dem Stande 1.1.2020 mit optischer Hervorhebung der in 2019 erfolgten Änderungen
– Ergänzende und teilweise kommentierende Anmerkungen des Referenten und von Prof. Dr. Otto-Gerd Lippross zum Umsatzsteuer-Anwendungserlass, die schwerpunktmäßig in der Veranstaltung besprochen werden
– Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie mit Rechtsstand 1.1.2020 (MwStSystRL)
– Durchführungsordnung zur Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie mit Rechtsstand 1.1.2020 (MwStVO)

 

Seitenumfang: ca. 1124 Seiten
Bindungsart: gebunden
Preis: 85.60 Euro (zzgl. gesetzliche USt.)
Rechtsstand, bzw. Erscheinungsdatum: Januar 2020
Autor(en): Dipl.-Finw. Hans-Georg Janzen, StB

 

Inhaltsverzeichnis

 

I. Gesetzesänderungen zum 1.1.2020, u.a.
1. Zusätzliche Anforderungen an eine steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung
2. Neuregelung der Reihengeschäfte
3. Einführung einer Wertgrenze bei Ausfuhrlieferungen im nichtkommerziellen Reiseverkehr
4. Konsignationslagerregelung
5. Änderungen bei der Besteuerung von Reiseleistungen
6. Ermäßigter Steuersatz für E-Publikationen
7. Steuerfreie Umsätze bei Privatkliniken, im Wohlfahrtsbereich, bei Bildungsleistungen und Einführungen einer Steuerbefreiung für Kostenteilungszusammenschlüsse
8. Versagung des Vorsteuerabzugs und der Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen bei Beteiligung an einer Steuerhinterziehung

 

II. Aktuelles aus der Rechtsprechung und Verwaltung
1. Abmahnungen nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb und dem Urheberrechtsgesetz (BFH v. 21.12.2016 – XI R 27/14; BFH v. 13.2.2019 – XI R 1/17)
2. Preisgelder (BMF v. 27.5.2019, BStBl I 2019, 512)
3. Unternehmereigenschaft der Bruchteilsgemeinschaft (BFH v. 22.11.2018 – V R 65/17)?
4. Übertragung von Miteigentumsanteilen an Sachen (BMF v. 23.5.2019, BStBl I 2019, 511)
5. Ort der Leistung bei Seminaren und Konferenzen (EuGH v. 13.3.2019 – C-647/17, Srfkonsulterna), interaktiven erotischen Live-Webcam-Darbietungen (EuGH v. 9.5.2019 – C-568/17, L.W. Geelen), Pkw-Überlassungen an Arbeitnehmer (FG Saarland, Vorlagebeschluss v. 18.3.2019 – 1 K 1208/16)
6. Aktuelle Entwicklungen bei Bildungsleistungen (EuGH v. 14.3.2019 – C-449/17, A & G Fahrschul-Akademie GmbH; FG Hamburg, Vorlagebeschluss v. 14.12.2018 – 6 K 187/17; BFH-Vorlagebeschluss v. 27.3.2019 – V R 32/18; BFH v. 24.1.2019 – V R 66/17)
7. Problem: Vorsteuerabzug aus Rechnungen (EuGH v. 21.11.2018 – C-664/16, Vădan; BFH v. 14.2.2019 – V R 47/16; BFH v. 16.5.2019 – XI B 13/19)
8. Problem: Vorsteuerabzug bei Nichtbeachtung des § 13b UStG (EuGH v. 11.4.2019 – C-691/17, PORR)
9. Vorsteuerberichtigung bei Fehlinvestitionen (BFH-Vorlagebeschluss v. 27.3.2019 – V R 61/17)?
10. Steuerentstehung bei Leistungen zu aufeinanderfolgenden Zahlungen/Abrechnungen (EuGH v. 29.11.2018 – C-548/17, baumgarten sports & more GmbH; BFH v. 26.6.2019 – V R 8/19)
11. Unionsrechtliche Bedenken zur Pauschalbesteuerung bei Land- und Forstwirten (Beschluss der EU-Kommission v. 25.7.2019)
12. Differenzbesteuerung (Ermittlung des Gesamtumsatzes bei der Kleinunternehmerbesteuerung, EuGH v. 29.7.2019 – C-388/18, B; Ausschlachten eines Pkw, BMF v. 17.7.2019; innergemeinschaftlich erworbene Kunstgegenstände, EuGH v. 29.11.2018 – C-264/17, Mensing)

 

>> Leseprobe

Bestellen, solange der Vorrat reicht

Name*

Vorname*

Straße Nr.*

Plz*

Ort*

E-Mail-Adresse für die Bestellbestätigung*

Anzahl*

*) Pflichtfeld



Den Rechnungsbetrag bitte ich von meinem Konto per Lastschrift zu erheben:

IBAN:
BIC:

Einwilligungserklärung: Ich bin einverstanden, dass der Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. meine Daten für eine Kontaktaufnahme oder Vertragsanbahnung / -abwicklung elektronisch verarbeitet. Sofern es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Abwicklung eines Vertrages nicht nötig ist, werden die Daten an Dritte nicht weitergegeben. Sie können diese Einwilligung jederzeit unter https://steuerberater-verband.de/datenschutz/. einsehen. Ein Widerruf dieser Erklärung ist jederzeit möglich.

StBV