Status Buchung nicht möglich

Seminar-ID 2020-203

Referent Wilfried Mannek, Oberamtsrat

Ort und Termin 24.11.2020, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Hannover
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –
25.11.2020, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Bad Zwischenahn/Ohrwege, ABGESAGT!
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
26.11.2020, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Osnabrück
Vienna House Remarque, Natruper-Tor-Wall 1, 49076 Osnabrück – ACHTUNG! Geänderter Veranstaltungsort!

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 195,00 und beinhaltet auch die Kosten für die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung – ausgenommen das Mittagessen.

Seminarinhalte Mit den aktuellen Erbschaftsteuer-Richtlinien 2019 setzt die Finanzverwaltung endlich die Neuregelungen der Erbschaftsteuer-Reform um. Insoweit ergeben sich anspruchsvolle Herausforderungen für die steuerliche Beratungspraxis.

 

Die ersten praktischen Erfahrungen mit der Reform haben gezeigt, dass Lösungen zu konkreten praktischen Fragestellungen gefunden werden müssen. Das Seminar bietet praxisorientierte Hinweise, welche Themen der Verwaltungsanweisung in der steuerlichen Beratung von besonderer Bedeutung sind und eine entsprechende Aufmerksamkeit erfordern. Hierbei werden die zum Teil wechselseitigen und überraschenden Wirkungen der Regelungen hervorgehoben.

 

 

Gliederung

 

I. Verschonungsregelungen
1. Begünstigung der betrieblichen Vermögen
a) Regel- und Vollverschonung
b) Problematik und Lösungen des 90%-Tests in der Praxis
c) Verschärfung der Lohnsummenregelung
2. Netto-Verwaltungsvermögensprinzip
a) Begünstigungsfähiges und begünstigtes Vermögen
b) Ausweitung des Verwaltungsvermögenskatalogs
c) Verwaltungsreaktion zur BFH-Rechtsprechung bei Wohnungsunternehmen
d) Überlassung von Grundstücken zum Absatz eigener Erzeugnisse
3. Verwaltungsauffassung zur zweijährigen Investitionsklausel
4. Rechentechnik der Verbundvermögensaufstellung
a) Streitpunkt: Junges Verwaltungsvermögen im Verbund
b) Praxislösung: Junge Finanzmittel bei der konzerninternen Finanzierung

 

II. Bewertung des Betriebsvermögens
1. Mitunternehmeranteil als Feststellungsgegenstand
2. Zuweisung des Verwaltungsvermögens bei Mitunternehmerschaften
3. Neuer Kaskadeneffekt beim Verwaltungsvermögen?
4. Belastung mit latenten Ertragsteuern

 

III. Bewertung des Grundvermögens
1. Neu: Rechtsprechung zur Maßgeblichkeit des Liegenschaftszinssatzes
2. Neue Modifikation des Bodenrichtwerts
3. Besonderheiten beim Sachverständigengutachten
4. Änderung bei besonders werthaltigen Außenanlagen

 

IV. Ausgewählte weitere Aspekte zur Erbschaft-/Schenkungsteuer
1. Indizierung des Anfangsvermögens
2. Steuerberechnung beim Nießbrauchsverzicht
3. Freibetrag bei Schenkung durch biologischen Vater
4. Familienheimbefreiung

 

 

Dieses Seminar wird in Sachsen-Anhalt von der Studien-Akademie Magdeburg (SAM) ab dem 09.11.2020 in Halle angeboten. Bitte melden Sie sich für diesen Termin ausschließlich mit dem Anmeldeformular der SAM an.

 

 

Bitte beachten Sie: Es werden 6 Zeitstunden als Pflichtfortbildung für den Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e. V.) anerkannt.

 

 

 

StBV