Ein wirksames internes Kontrollsystem („IKS“) sichert nicht nur die Effizienz betrieblicher Prozesse, sondern ist zudem unabdingbare Voraussetzung für die Abwicklung einer ordnungsgemäßen Buchführung und die Erstellung ordnungsgemäßer Jahresabschlüsse. Erfahren Sie in diesem praxisbezogenen Skirpt, wie rechnungslegungsbezogene interne Kontrollsysteme in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) typischerweise aufgebaut sind und dokumentiert werden.

 

 

Seitenumfang: ca. 64 Seiten
Bindungsart: gebunden
Preis: 33.00 Euro (zzgl. gesetzl. USt.)
Rechtsstand, bzw. Erscheinungsdatum: Juni 2020
Autor(en): Prof. Dr. Manfred Pollanz, WP StB

Inhaltsverzeichnis

 

I. Grundlagen
1. Aufgaben und Notwendigkeit eines internen Kontrollsystems
2. Anforderung an ein IKS
3. Praktische Ausgestaltung eines IKS

 

II. Einrichtung eines IKS
1. Übersicht Vorgehensmodell
2. Kritische Erfolgsfaktoren in KMU

 

III. Beispielhafter Aufbau und Dokumentation eines IKS – dargestellt anhand von typischen Prozessen des Rechnungswesens
1. Anforderungen an die Dokumentation
2. Darstellung verschiedener Konzepte zur Dokumentation
3. Darstellung einzelner Prozesse eines rechnungslegungsbezogenen IKS

 

IV. Weiterentwicklung eines IKS

 

-> Leseprobe

 

Bestellen, solange der Vorrat reicht

Name*

Vorname*

Straße Nr.*

Plz*

Ort*

E-Mail-Adresse für die Bestellbestätigung*

Anzahl*

*) Pflichtfeld



Den Rechnungsbetrag bitte ich von meinem Konto per Lastschrift zu erheben:

IBAN:
BIC:

Einwilligungserklärung: Ich bin einverstanden, dass der Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. meine Daten für eine Kontaktaufnahme oder Vertragsanbahnung / -abwicklung elektronisch verarbeitet. Sofern es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Abwicklung eines Vertrages nicht nötig ist, werden die Daten an Dritte nicht weitergegeben. Sie können diese Einwilligung jederzeit unter https://steuerberater-verband.de/datenschutz/. einsehen. Ein Widerruf dieser Erklärung ist jederzeit möglich.

StBV