Status Buchung nicht möglich

Webinar-ID 2020-513

Referent Juergen R. Schott, Steuerberater

Termin 26.10.2020, 10:00 Uhr – 11:30 Uhr

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 69,00.

Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung mit einem Link, mit dem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link! 


Webinarinhalte Das Webinar gibt in 90 Minuten einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen in der Finanzverwaltung, der Rechtsprechung und der Praxis.

 

– Behandlung von verdeckten Preisnachlässen im Zusammenhang mit sog. Streckengeschäften im Gebrauchtwagenhandel – FinVerw reagiert auf BFH
– Keine Versagung des Vorsteuerabzugs bei fehlendem Nachweis eines Steuerbetrugs
– Kein Vertrauensschutz bei sorgfaltswidriger Nichtabfrage der USt-IdNr. – wichtige Aussagen des BFH für die Praxis!
– BFH äußert sich zum Begriff der Betriebsstätte bzw. festen Niederlassung im Umsatzsteuerrecht
– Bemessungsgrundlage für die verbilligte Lieferung von Strom und Gas an Arbeitnehmer (LfSt Niedersachsen)
– Folgeurteil zum Einkommensteuerfall: Vorsteuerabzug für die Badrenovierung eines an den Arbeitgeber vermieteten Home-Office
– Vorsteuerberichtigung beim teilweise erfolglosen Unternehmer – Klarstellung durch EuGH
– § 29 UStG im Lichte der Umsatzsteuersatzsenkung – hohes Streitpotenzial in der Praxis
– Vorsteuerabzug aus Schlussrechnungen – BFH klärt die Spielregeln
– Dauerbrenner: Keine Rechnung ohne Leistungsbeschreibung und: BFH würdigt Rückwirkungsaussage des EuGH
– Führt die Stornierung einer Rechnung ebenfalls zur Rückwirkung?
– Steuerhinterziehung bei Ausfuhrlieferung
– „Krieg“ der BFH-Senate: EuGH-Vorlage zu Fragen zur Besteuerung einer Organschaft
– Amazon-Versandmodelle: BFH klärt Leistungsempfänger der Warenlieferung
– Umsatzsteuer-Ansässigkeit?

 

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon, Lautsprechern (ggfs. Headset) und Kamera sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc.. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

 

Wichtige Hinweise:

1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Diese beinhaltet einen Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließen bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Sie erhalten die Unterlagen zum Webinar als Download zur Verfügung gestellt. Neben der Bereitstellung im Mitgliederbereich, erhalten Sie eine E-Mail mit Download-Link am Tag des Webinars an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail verschickt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegt E-Mail geschickt.

 

 

 

StBV