Status Buchung möglich

Webinar-ID 2020-585

Referent Juergen R. Schott, Steuerberater

Termin 15.12.2020, 10:00 Uhr – 11:30 Uhr

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 69,00.

Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung mit einem Link, mit dem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link! 


Webinarinhalte Die Schwerpunkte des JStG liegen im Umsatzsteuerrecht, insbesondere die Umsetzung des Mehrwertsteuer-Digitalpakets (Erweiterung des Mini-One-Stop-Shops zum One-Stop-Shop und Einführung eines Import-One-Stop-Shops).

Es wird konkret. Regierungsentwurf und Stellungnahme des Bundesrates mit Gegenäußerung der Bundesregierung sind durch. Die Verkündung wird voraussichtlich kurz vor Weihnachten erfolgen.

 

 

Gliederung

 

I. Berichtigung einer Rechnung kein rückwirkendes Ereignis

II. Preisnachlässe und Preiserstattungen in einer Leistungskette

III. Anpassungen bei den Steuerbefreiungen, § 4 UStG

IV. Neues Reverse-Charge in DE: sonstige Leistungen auf dem Gebiet der Telekommunikation

V. Einführung von Sonderregelungen für sog. Organisationseinheiten der Gebietskörperschaften Bund und Länder

VI.  Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und Gefährdung des Umsatzsteueraufkommens = Begrenzungen bei der Erteilung von UIDs geplant

VII. Umsetzung des MwSt-Digitalpakets – Achtung: wichtige Neuregelungen für die Erbringung von Dienstleistungen und für Fernverkäufe von Gegenständen

1. Umsetzung zum 01.07.2021?

2. Einführung von OSS und IOSS

3. Besonderes Besteuerungsverfahren

A. Für von nicht im Gemeinschaftsgebiet ansässigen Unternehmern er-brachte sonstige Leistungen

B. Für den innergemeinschaftlichen Fernverkauf, für Lieferungen innerhalb eines Mitgliedstaates über eine elektronische Schnittstelle und für von im Gemeinschaftsgebiet, nicht aber im Mitgliedstaat des Verbrauchs ansässigen Unternehmern erbrachte sonstige Leistungen

C. Für Fernverkäufe von aus dem Drittlandsgebiet eingeführten Gegenständen

4. Fernverkäufe und neuer Grenzwert 150 €

5. Neuregelung Ort der Lieferung beim Fernverkauf

6. Neuer Steuerentstehungszeitpunkt

7. Folgewirkungen für die Abgabe der Erklärungen

8. Einführung eines ausdrücklichen Entrichtungsgebotes – Sanktionierung der Nicht- oder nicht vollständigen Entrichtung der Umsatzsteuer zum Fälligkeitszeitpunkt

9. Vereinfachung bei der Erhebung der Einfuhrumsatzsteuer

10. Besondere Pflichten für Betreiber einer elektronischen Schnittstelle

11. Haftung beim Handel über eine elektronische Schnittstelle

 

 

Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt.

 

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon, Lautsprechern (ggfs. Headset) und Kamera sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc.. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

 

Wichtige Hinweise:

1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Diese beinhaltet einen Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließen bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Sie erhalten die Unterlagen zum Webinar als Download zur Verfügung gestellt. Neben der Bereitstellung im Mitgliederbereich, erhalten Sie eine E-Mail mit Download-Link am Tag des Webinars an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail verschickt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegt E-Mail geschickt.

 

 

 

StBV