Status Buchung möglich

Webinar-ID 2020-517

Referent Herr Hans-Wilhelm Giere
Herr Stefan Muser

Termin 14.12.2020, 10:00 Uhr – 11:45 Uhr
14.12.2020, 14:00 Uhr – 15:45 Uhr
16.12.2020, 14:00 Uhr – 15:45 Uhr
17.12.2020, 14:00 Uhr – 15:45 Uhr

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 99,00.

Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung mit einem Link, mit dem Sie sich für den ersten Termin des Webinars registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link! Nach jedem stattgefundenen Termin erhalten Sie einen neuen Link zur Registrierung für den kommenden Termin.


Webinarinhalte Das Webinar wird von unserem Verband und dem Hauptverband der landwirtschaftlichen Buchstellen und Sachverständigen e.V. (HLBS) gemeinschaftlich getragen.
Aktuelle Einzelfragen der Besteuerungspraxis in der Landwirtschaft stehen im Mittelpunkt dieses Seminars.

 

 

Das Webinar ist in vier Teile aufgeteilt:
Modul 1: Mo.,14.12.2020, 10-11:45 Uhr
Modul 2: Mo.,14.12.2020, 14-15:45 Uhr
Modul 3: Mi., 16.12.2020, 14-15:45 Uhr
Modul 4: Do., 17.12.2020, 14-15:45 Uhr

 

Jeweils die letzten 15 Minuten sind für eventuelle Fragen eingeplant.

 

 

Gliederung

 

Wesentlicher Inhalt des Moduls 1
Aktuelle Gesetzgebung
a) Verordnung zur Änderung der EStDV vom 25.6.2019
b) Zweites Corona-Steuerhilfegesetz vom 29.6.2020
c) Regierungsentwurf eines JStG 2020

Aktuelles und Grundsätzliches zu Versorgungsleistungen
a) Unentgeltliche Vermögensübergabe gegen Versorgungsleistungen bei Übergabe von nicht begünstigten Vermögen
b) Fehlender Rechtsbindungswille aufgrund abweichender tatsächlicher Durchführung
c) Allgemeines zu Versorgungsleistungen

Steuerliche Behandlung von Aufwendungen zur Sanierung eines Entwässerungskanals

 

Wesentlicher Inhalt des Moduls 2
•Rechtsprechung zur Berechnung der Vieheinheiten und zu Tierhaltungskooperationen
•Übertragung von LuF-Betrieben und Gewerbebetrieben unter Vorbehaltsnießbrauc
•Notwendiges Betriebsvermögen bei LuF-Verpachtungsbetrieben
•Kein Vertrauenstatbestand durch Übergangsregelung zur parzellenweisen Verpachtung
•Verpächterwahlrecht in der LuF, insbesondere bei Realteilung; BR-Initiative zum JStG 2020 (§ 14 Abs. 2 und 3 EStG-neu)
•Neues zum Investitionsabzugsbetrag und zur Sonderabschreibung nach § 7g EStG

 

Wesentlicher Inhalt des Moduls 3
•Aktuelle Rechtsprechung zur Veräußerung, Übertragung und Verpachtung von betrieblichen Einheiten
•Ertragsteuerliche Beurteilung von Übertragungen nach § 6 Abs. 3 EStG aus der Sicht der Finanzverwaltung
•Entnahmewert für die unentgeltliche Abgabe von Wärme aus einer Biogasanlage und aus einer Biogasanlage mit BHKW
•Freiwilliger Landtausch
•Aufwendungen für die Hofbefestigung

 

Wesentlicher Inhalt des Moduls 4
•Besteuerung eines Übergangsgewinns beim Wechsel von der Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG zur Gewinnermittlung nach § 13 a EStG
•Anschaffungskosten von Anteilen an einer Agrargenossenschaft, die durch die Umwandlung einer LPG entstanden ist
•Aktuelles und Grundsätzliches zur steuerfreien Entnahme von Grund und Boden bei Neuerrichtung von Betriebsleiter- und Altenteilerwohnungen (§ 13 Abs. 5 EStG)
•Baudenkmalseigenschaft als Voraussetzung für die Steuerbefreiung nach § 13 Abs. 4 Satz 6 Nr. 2 EStG
•Gewinnansatz bei Gewinnermittlung nach § 13a EStG für ein Rumpf-Wj.
•Bauabzugssteuer für PV-Anlagen

 

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon, Lautsprechern (ggfs. Headset) und Kamera sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc.. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

 

Wichtige Hinweise:

1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Diese beinhaltet einen Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließen bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link! Für jeden weiteren Termin erhalten Sie einen neuen Link zur Registrierung.
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Sie erhalten die Unterlagen zum Webinar als Download zur Verfügung gestellt. Neben der Bereitstellung im Mitgliederbereich, erhalten Sie eine E-Mail mit Download-Link am Tag des Webinars an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail verschickt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegt E-Mail geschickt.

 

 

 

StBV