Das Webinar vermittelt den Einstieg für eine erfolgreiche Beratung von Mandantinnen/Mandanten aus der Landwirtschaft. Es orientiert sich an der praktischen Bearbeitung solcher Mandate und vermittelt gleichzeitig fundierte theoretische Grundlagen.
Bei der Corona-Soforthilfe (Bundesprogramm „Corona-Soforthilfen für Kleinstunternehmen und Selbständige“ und ergänzendes Landesprogramm „NRW-Soforthilfe 2020“) handelt es sich nach Auffassung des BGH um eine nicht pfändbare Forderung.
Mit Urt. v. 23. Juli 2019 hat der BFH entschieden, dass die Grundstücksenteignung kein privates Veräußerungsgeschäft i.S.d. § 23 EStG auslöst. Ein „Geschäft“ setze den Willen des Eigentümers auf Eigentumsübertragung voraus. Dies liege bei einer Enteignung nicht vor, da die Eigentumsübertragung durch staatlichen Hoheitsakt erfolge.
Nach einem Schreiben vom 26. Februar 2021 lässt es das BMF steuerrechtlich wahlweise zu, in Gewinnermittlungen für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31. Dezember 2020 enden, für die Bemessung der planmäßigen Abschreibung (AfA) bestimmter, in dem BMF-Schreiben spezifizierter sog. digitaler Wirtschaftsgüter eine betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer von einem
Im Lohnsteuer- und Reisekostenrecht sind auch mit Blick auf den Jahreswechsel 2020/2021 zahlreiche Neuerungen und Fortentwicklungen zu beachten. Im Blickpunkt stehen neben den Gesetzesänderungen auch neue Verwaltungsanweisungen, die es unmittelbar anzuwenden gilt.
Die Geltendmachung von Reisekosten führt regelmäßig zu Diskussionen mit der Finanzverwaltung. In der Webinar-Veranstaltung "Reisekosten – Update 2021" werden diese und weitere Fragen praxisnah behandelt und zudem die weiteren aktuellen Entwicklungen anhand zahlreicher Beispielsfälle dargestellt.
Seit dem 1.1.2020 müssen elektronische Kassensysteme grundsätzlich durch eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) geschützt werden. Das BMF hat mit Schreiben vom 6.11.2019 (BStBl. 2019 I S. 1010) diese Frist durch eine allgemeine Nichtbeanstandungsregelung bis zum 30.9.2020 verlängert.
Das BMF hat mit Schreiben vom 13. April 2021 umfassend zur Abgrenzung zwischen Geldleistungen und Sachbezügen Stellung genommen. In dem Webinar "Lohnsteuer aktuell: Gutscheine & Co" wird praxisnah anhand zahlreicher Beispiele auf die neuen Abgrenzungen eingegangen.
Das Bundeskabinett hat am 24. März 2021 die Vierte Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Änderung der Lohnsteuer-Richtlinien 2008 (Lohnsteuer-Änderungsrichtlinie 2021 - LStÄR 2021) beschlossen.
Steuerfrei sind auch Beratungsleistungen des Arbeitgebers oder auf dessen Veranlassung von einem Dritten zur beruflichen Neuorientierung bei Beendigung des Dienstverhältnisses. Die Steuerfreiheit scheidet jedoch dann aus, wenn die übernommenen Leistungen einen überwiegenden Belohnungscharakter haben.
Wir  haben uns sehr über die vielen Anmeldungen zur Verleihungsfeier des Arbeitgebersiegels am 29. April 2021 gefreut! Aufgrund der steigenden Inzidenz-Zahlen hat das Gesundheitsamt Hannover heute entschieden, die eigentlich angekündigte Genehmigung der Veranstaltung nicht zu erteilen, so dass wir die Verleihungsfeier am 29. April 2021
Das Seminar gibt einen Überblick über die Grundlagen der Rechnungslegung von gemeinnützigen und nicht gemeinnützigen Vereinen und Stiftungen. Die aktuellen Änderungen, insbesondere die Änderungen aufgrund des Jahressteuergesetzes 2021 sowie die Änderungen des Anwendungserlasses zur Abgabenordnung, werden ausführlich dargestellt.
Das Seminar gibt einen Überblick über die Grundlagen der Besteuerung von gemeinnützigen und nicht gemeinnützigen Vereinen. Die aktuellen Änderungen, insbesondere durch das Jahressteuergesetz 2021 sowie die Änderungen des Anwendungserlasses zur Abgabenordnung, werden ausführlich dargestellt.
Das Seminar stellt die Besonderheiten der Besteuerung in der Krise, Restrukturierung und Unternehmensinsolvenz dezidiert vor. Die aktuellen Entwicklungen aus der Gesetzgebung (COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetze, Corona-Steuerhilfegesetze, JStG 2020 etc.), der Rechtsprechung (BGH, BFH, FG) und der Literatur werden umfassend ausgewertet.
Die Beratung von Unternehmen, die von der Corona-Pandemie betroffen sind, birgt hohe Haftungsgefahren. Kommt es trotz der Gewährung von Soforthilfen, Kurzarbeitergeld usw. zur Insolvenz, droht vor allem eine Inanspruchnahme durch die Insolvenzverwalter/innen.
Seit 2018 führen praktisch alle Finanzämter unangekündigte Kassenprüfungen durch, die nicht selten in umfangreichen Betriebsprüfungen enden. Selbstständigen mit viel Bargeschäft drohen aufgrund der Verschärfung des Verwaltungsvollzugs existenzgefährdende Schätzungen. Die Betriebsprüfer/innen entdecken zunehmend Fehler in der Kassenbuchführung, auf die früher weniger geachtet wurde.
Die Pflegebranche ist ein weiterhin stark wachsendes Marktsegment mit vielen Besonderheiten. Die Gesetzesänderungen der letzten Jahre brachten grundlegende Veränderungen. Zuletzt löste das neue Pflegeberufegesetz die bisherigen Ausbildungen in der Alten- und Krankenpflege ab, und es gibt eine erweiterte Umlagefinanzierung der Pflegeausbildung.
Nach der Entscheidung des EuGH v. 15.4.2021 – C-868/19 ist es nicht unionsrechtskonform, dass eine Personengesellschaft nur dann zusammen mit dem Unternehmen des Organträgers eine Mehrwertsteuergruppe bilden kann, wenn Gesellschafter der Personengesellschaft neben dem Organträger nur Personen sind, die in dieses Unternehmen finanziell eingegliedert sind.
Geschäftsstelle Magdeburg: Eine Ära geht zu Ende   Präsident Böke und Hauptgeschäftsführer Dr. Wolf ließen es sich nicht nehmen, Frau Pilz und Frau Rudolph persönlich in Ihren wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden. Für Präsident Böke waren Frau Pilz und Frau Rudolph nicht nur das herzliche und
Am 24.3.2021 hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts (KöMoG) und einer rechtsformneutralen Angleichung der Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften beschlossen. Durch ein Optionsmodell sollen Nachteile der Personengesellschaftsbesteuerung beseitigt und die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Personengesellschaft gestärkt werden.
Die Koalitionspartner in Niedersachsen haben sich auf das selbst entwickelte Flächen-Lage-Modell verständigt. Die Bürger und Bürgerinnen müssen in diesem Modell – anders als beim Bundesmodell – für die Grundsteuer nur noch einmal eine Steuererklärung abgeben. Diese Erklärung besteht aus wenigen Angaben zu den Flächengrößen und
Die Bundesregierung hat aktuell deutliche Verbesserungen bei der Überbrückungshilfe III angekündigt. Kern der Verbesserungen dürfte für viele Unternehmen, die stark von der Corona-Krise betroffen sind, der neue Eigenkapitalzuschuss sein, der die Höhe der Förderungen spürbar anheben dürfte. Der Zuschuss wird zusätzlich zur regulären Förderung der
Menschen aus bestimmten Risikogruppen haben Zugang zu vergünstigten FFP2-Masken. Apotheker, die die Masken entsprechend abgeben, erhalten für jede Schutzmaske eine Erstattung, die anfänglich 6 Euro betrug, und zwar einschließlich Umsatzsteuer.
Eine Sachspende aus dem Unternehmensvermögen stellt eine unentgeltliche Zuwendung dar, die einer Lieferung gegen Entgelt gleichgestellt ist. Sachspenden unterliegen folglich der Umsatzsteuer, sofern der Gegenstand seinerzeit zum vollen oder teilweisen Vorsteuerabzug berechtigt hat.
Wenn Strom über eine Photovoltaikanlage vom Vermieter erzeugt und an die Mieter geliefert wird, handelt es sich dabei im Regelfall nicht um eine unselbstständige Nebenleistung der steuerfreien Vermietung. Entscheidend für die Selbstständigkeit der Stromlieferung ist, dass der Mieter die Möglichkeit hat, den Stromanbieter frei zu
Ändern sich bei einem Wirtschaftsgut, für das der Vorsteuerabzug erfolgte, innerhalb von fünf bzw. zehn Jahren die für den ursprünglichen Vorsteuerabzug maßgebenden Verhältnisse, so ist eine Vorsteuerkorrektur nach § 15a UStG durchzuführen.
Kryptowährungen im Privatvermögen sind mit Reportingtools gut zu bewältigen. Im Betriebsvermögen muss jede Transaktion einzeln behandelt werden. Teilweise sind zigtausende Transaktionen einzeln zu erfassen (und Kurse zu dokumentieren). Damit Sie sich nicht übernehmen und eine Strategie für diese Fälle haben, nutzen Sie dieses Webinar. 
Wenn Sie mit Kryptowährungen erste Erfahrungen gemacht haben, stellen Sie schnell fest, dass das Thema fast grenzenlos ist. Tausende Coins mit unterschiedlichen Ausprägungen – Leverage-/Future-Geschäfte, Arbitrage-Geschäfte und so weiter bringen den Kopf zum Dampfen. In diesem Webinar bauen Sie auf Ihrem Fachwissen aus dem Basiswebinar und