Status Buchung möglich

Webinar-ID 2021-515

Referent Prof. Dr. Burkhard Binnewies, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht

Termin 03.03.2021, 10:00 Uhr – 11:30 Uhr
04.03.2021, 10:00 Uhr – 11:30 Uhr

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 138,00.

Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung mit einem Link, mit dem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link. Dieser Einwahl-Link ist für beide Termine gültig!


Webinarinhalte Das zweitägige Webinar erläutert die im Jahr 2020 ergangene Rechtsprechung zur Besteuerung von GmbH und Gesellschafter. Die Urteile der Finanzgerichte und des BFH werden vorgestellt und im Hinblick auf ihre Auswirkungen in der Praxis erörtert.
In der ersten Einheit geht es um aktuelle Urteile zur verdeckten Gewinnausschüttung sowie zu sonstigen Fragen der Besteuerung von Ausschüttungen auf der Ebene der Gesellschafter. Abgeschlossen wird die erste Einheit mit Erörterungen zu § 17 EStG.
In der zweiten Einheit beschäftigt sich das Webinar insbesondere mit Urteilen zum Problembereich der Betriebsaufspaltung sowie zu Verfahrensfragen und GmbH/Gesellschafter. Daneben werden zwei Urteile zur Einbringung eines Einzelunternehmens in die GmbH vorgestellt. 

Gliederung

 

Erster Tag – 03.03.2021

I.    Verdeckte Gewinnausschüttungen
1.    Private Pkw-Nutzung
2.    Übertragung einer Pensionsverpflichtung auf einen Pensionsfonds
3.    Verdeckte Gewinnausschüttung bei Irrtum der für die Kapitalgesellschaft handelnden Person
4.    Weiterleitung eines Ausgleichsanspruchs nach § 89b HGB an den ehemaligen Gesellschafter-Geschäftsführer
5.    Verdeckte Gewinnausschüttung an die Tante der Alleingesellschafterin
6.    Fehlende Gemeinnützigkeit bei unverhältnismäßig hohen Geschäftsführervergütungen
7.    Liebhaberei in der GmbH
a)    Zur vGA dem Grunde nach
b)    Zur vgA der Höhe nach

II.    Sonstige Fragen zur Besteuerung der Ausschüttung
1.    Zuflussfiktion beim beherrschenden Gesellschafter
2.    Inkongruente Gewinnausschüttung
3.    Aktuelles zu § 8b KStG
4.    Teleologische Reduktion von § 3c EStG
5.    Vorabgewinn der Komplementär-GmbH für vom Kommanditisten geleistete Geschäftsführung der KG als Sondervergütung des Kommanditisten

III.    Aktuelles zu § 17 EStG
1.    Wirtschaftliches Eigentum des Unterbeteiligten am GmbH-Geschäftsanteil
2.    Anschaffungskosten bei Zuzug
3.    § 6 AStG

 

 

Zweiter Tag – 04.03.2021
 
I.    Betriebsaufspaltung
1.    Beendigung der Betriebsaufspaltung im Rahmen der Erfüllung des Zugewinnausgleichsanspruchs
2.    Geschäftsführungsregelung
3.    Bilanzierungskonkurrenz zwischen mitunternehmerischer Betriebsaufspaltung und atypisch stiller Gesellschaft
4.    Gemeinnützige Betriebskapitalgesellschaft und Betriebsaufspaltung
5.    Die Betriebsaufspaltung und Vermeidung der Sozialversicherungspflicht

II.    Einbringung in die GmbH
1.    Gewerbesteuerpflicht des Einbringungsgewinns
2.    Ausschüttungen im Rückwirkungszeitraum des § 20 UmwStG

III.    Gesellschafterdarlehen

IV.    Liebhaberei in der GmbH kann zu vGA führen
1.    Zur vGA dem Grunde nach
2.    Zur vGA der Höhe nach

V. Verfahrensfragen und GmbH/Gesellschafter
1.    Haftungsrisiken des Geschäftsführers in der Krise — Einwendungsausschluss
2.    Einwendungsausschluss bei vGA
3.    Änderungsanträge nach § 32a KStG
4.    Verhältnis der Verlustfeststellung zur Steuerfestsetzung
5.    Drittanfechtungsrecht des Gesellschafters im Feststellungsverfahren der Gesellschaft (§ 27 KStG)
6.    Benennungsverlangen nach § 160 AO bei der GmbH
7.    „Blitzlöschung“ trotz laufenden Besteuerungsverfahrens
8.    Steuererklärungspflicht einer inaktiven GmbH



Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt.

 

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon und Lautsprechern (ggfs. Headset) sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS-Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

 

Wichtige Hinweise:

1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Diese beinhaltet einen Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Sie erhalten die Unterlagen zum Webinar als Download zur Verfügung gestellt. Neben der Bereitstellung im Mitgliederbereich erhalten Sie eine E-Mail mit Download-Link am Tag des Webinars an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail verschickt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegt E-Mail.

 

 

 

StBV