Status Buchung nicht möglich

Webinar-ID 2021-513

Referent Dipl.-Finanzwirt (FH) Markus Müller, LL.M., Steuerberater

Termin 04.03.2021, 09:30 Uhr – 13:00 Uhr

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 79,00.

Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung mit einem Link, mit dem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link! 


Webinarinhalte Buchstäblich in letzter Minute haben sich die EU und das Vereinigte Königreich am Nachmittag des Heiligen Abends auf das lang erhoffte und verhandelte Handelsabkommen geeinigt. Auch wenn noch nicht alle Formalitäten abgeschlossen sind, ist es bereits seit dem 01.01.2021 in Anwendung. Insbesondere sieht das Abkommen vor, dass Waren aus einem Gebiet grundsätzlich zollfrei im jeweils anderen Gebiet eingeführt werden können. Allerdings wird diese Zollbefreiung nicht bedingungslos gewährt. Außerdem bringt der Austritt aus dem gemeinsamen Mehrwertsteuersystem einige Herausforderungen mit sich. Unternehmen und deren steuerliche Berater müssen sich auf die Anwendung der neuen Regelungen und des Abkommens erst vorbereiten und sicherstellen, dass die Bedingungen eingehalten werden können.

Aber welche Vorschriften sind das genau? Welche Regeln sind seit dem 01.01.2021 zu beachten? In den vergangenen Monaten wurden viele verschiedene Neuregelungen, Übergangsregelungen und Vereinfachungsregeln diskutiert. In den wenigsten Fällen wurde klar, welche Regel wann
für wen gilt. Benötigt ein Unternehmen für die Belieferung des Kunden im Vereinigten Königreich eine mehrwertsteuerliche Registrierung? Was ist umsatzsteuerrechtlich und zollrechtlich auf beiden Seiten des Ärmelkanals zu bedenken? Welchen Sonderstatus genießt Nordirland? Wird eine zollrechtliche Bewilligung benötigt? Können bestimmte Vereinfachungen überhaupt angewendet werden? In welchen Konstellationen gibt es Probleme mit der Einfuhrumsatzsteuer und dem entsprechenden Vorsteuerabzug?

 

All diese und noch weitere Fragen werden im Rahmen unseres Seminars am beantwortet.

 

Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt.

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Lautsprechern (ggfs. Headset) sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS-Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

 

Wichtige Hinweise:

1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Diese beinhaltet einen Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Sie erhalten die Unterlagen zum Webinar als Download zur Verfügung gestellt. Neben der Bereitstellung im Mitgliederbereich, erhalten Sie eine E-Mail mit Download-Link am Tag des Webinars an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail verschickt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegt E-Mail.

 

 

StBV