Status Buchung möglich

Seminar-ID 2021-090

Referent Dipl.-Wirtschaftsjurist (Univ.) Andreas Fietz, StB

Ort und Termin 13.07.2021, 14:00 Uhr – 17:30 Uhr, Bad Zwischenahn/Ohrwege
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
14.07.2021, 14:00 Uhr – 17:30 Uhr, Melle-Osnabrück
Van der Valk Hotel, Wellingholzhausener Straße 7, 49324 Melle
19.07.2021, 14:00 Uhr – 17:30 Uhr, Hannover
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 115,00 und beinhaltet die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung.

Seminarinhalte In der Immobilienwirtschaft gibt es eine Vielzahl an Berührungspunkten mit dem Umsatzsteuerrecht. Bei Erwerb und Bebauung stellt sich regelmäßig die Frage nach dem Vorsteuerabzug. Selbiges gilt auch mit Blick auf die Kosten der laufenden Verwaltung. Ausschlaggebend ist dabei stets, ob steuerfrei oder steuerpflichtig vermietet wird.

Die Frage der Steuerpflicht stellt sich zudem bei der Nebenkostenabrechnung. Folgt diese der Vermietung, oder ist hier eine gesonderte umsatzsteuerrechtliche Beurteilung notwendig? Und auch beim Verkauf einer Immobilie kommt der Umsatzsteuer besondere Bedeutung zu: steuerfrei, steuerpflichtig oder gar nicht steuerbar als Geschäftsveräuße­rung im Ganzen?

Das Seminar soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die wesentlichen Grundlagen des Umsatzsteuerrechts im Bereich der Immobilienwirtschaft vermitteln und aufzeigen, wie Gestaltungsspielräume bestmöglich genutzt und steuerliche Risiken umgangen werden.

 

 

Gliederung

I. Vermietung von Immobilien
1. Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Option zur Steuerpflicht
2. Risikobereich Zwischenvermietung
3. Teiloption
4. Bedeutung und Ermittlung der 5%-Grenze
5. Behandlung von Leerstandsflächen
6. Nebenkostenabrechnung 2020

II. Veräußerung von Immobilien
1. Abgrenzung zwischen Grundstückslieferung und nichtsteuerbarer Geschäftsveräußerung
2. (Teil-)Option zur Steuerpflicht aus Sicht von Käufer/in und Verkäufer/in
3. Hinweise zur Vertragsgestaltung

III. Vorsteuerabzug und Vorsteuerberichtigung
1. Zuordnung und Aufteilung von Vorsteuern bei gemischter Nutzung
2. Vorsteuerkorrektur bei Änderung der Nutzung
3. Bezug von Bauleistungen
4. Vorsteuerabzug aus Erschließungskosten

IV. Aktuelles aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Finanzverwaltung

 

 

Dieses Seminar wird in Sachsen-Anhalt von der Studien-Akademie Magdeburg (SAM) am 20.07.2021 in Magdeburg angeboten. Bitte melden Sie sich für diesen Termin ausschließlich mit dem Anmeldeformular der SAM an.

 

StBV