Status Buchung möglich

Webinar-ID 2021-040

Referent Dipl.-VwW. (FH) Jörg Romanowski

Termin 03.03.2021, 13:00 Uhr – 16:00 Uhr
04.03.2021, 13:00 Uhr – 16:00 Uhr

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 120,00.

Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung mit einem Link, mit dem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link. Dieser Einwahl-Link ist für beide Termine gültig!


Webinarinhalte In unserem jährlichen Webinar „Aktuelles Sozialversicherungsrecht“ werden die wichtigsten Themen aus der Gesetzgebung und die aktuellen Rundschreiben der SV-Träger insb. zu den Themen „Auswirkungen des 7. SGB IV – Änderungsgesetzes“ oder „Beschäftigung und Auslandsbezug“ behandelt. Dargestellt werden die brisantesten aktuellen Urteile, insb. auch zum Lohnfortzahlungsanspruch des Arbeitnehmers an Feiertagen, zu den Hinweispflichten des Steuerberaters bei Statusfällen, zur Scheinselbstständigkeit (z.B. einer Vertreterin einer Apotheke oder Freelancer-Steuerberater) sowie weitere interessante News rund um die sv-rechtlichen Themen der Lohnbuchhaltung. Hier geht es z.B. auch um das Thema „Kurzarbeit und Urlaub, Krankheit etc.).
Einige neue Besprechungsergebnisse und Rundschreiben der SV-Träger sind noch zu erwarten (so die Erfahrung der Vergangenheit). Insbesondere aber auch vom Gesetzgeber darf noch einiges zu erwarten sein, sodass ich gerade für den ersten Block noch weiteres Material erwarte. Somit haben wir bereits schon heute wieder überreichlich Material.

 

 

Gliederung

 

I. Aktuelles vom Gesetzgeber
1.7. SGB IV – Änderungsgesetz
a) Haftung des Arbeitgebers bei fehlerhaften Meldungen
b) Unternehmernummer für die BG
c) Steuer- und ID-Nummer bei Meldungen von Minijobbern
d) Elektronisches Antragsverfahren bei A1 für Selbstständige
e) Elektronisches Antragsverfahren bei Befreiungen zugunsten der Versorgungswerke
f) Entgeltunterlagen nur noch in elektronischer Form
g) Gleichstellung von außerbetrieblicher Ausbildung und dualen Studenten mit der betrieblichen Berufsausbildung (SV- und Beitragspflicht sowie Mindestlohn)
h) Arbeitgeber ohne Sitz in Deutschland brauchen für Tätigkeit in Deutschland Bevollmächtigte
i) Einstandspflichten des Pensionssicherungsvereins bei Insolvenz des Arbeitgebers
j) Einkommensgrenze bei der Familienversicherung
2. Einführung der Meisterpflicht im Handwerk: Auswirkungen auf die RV-Pflicht der eingetragenen Handwerksmeister
3. Gesetz zur befristeten krisenbedingten Verbesserung der Regelungen für das Kurzarbeitergeld
4. Konkunkturpaket – Stabilisierung der SV-Beiträge
5. Neuregelung beim Einsatz von entsandten Arbeitnehmern
6. Corona-Steuerhilfegesetz – Auswirkungen im SV-Recht
7. Jahressteuergesetz – Auswirkungen im SV-Recht
8. 2. Familienentlastungsgesetz
9. Arbeitsschutzkontrollgesetz in der Fleischbranche
10. Neue gesetzliche Mindestlöhne

II. Aktuelle Verlautbarungen der SV-Träger
1. Auswirkungen des 7. SGB IV – Änderungsgesetzes
2. sv-rechtliche Beurteilung entsandter Arbeitnehmer
3. Statusfeststellungsverfahren beim Wechsel der Krankenkasse
4.  Statusverfahren – wie es nach einem Bescheid der Clearingstelle weiter geht
5. Beitragsrechtliche Fragen
a) Urlaubsabgeltungen nach Beendigung der Beschäftigung durch Tod des Arbeitnehmers
b) Zuwendungen des Arbeitgebers zu einer betrieblichen Krankenversicherung
c) Mehrarbeitszuschläge für Teilzeitbeschäftigte
d) Verbilligte Wohnraumüberlassung; Jobtickets
e) Bezug einer Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz bei Anordnung einer Quarantäne
f) Berufliche Bildungsmaßnahmen sowie Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
6. Werkstudenten – Auslegung des Begriffs „vorlesungsfreie Zeit“
7. Sachbezug oder Geldleistung (BMF-Schreiben soll kommen – Stellungnahme zum Entwurf)
8. Altersteilzeit: Auslegungsfragen zur Arbeits- und Freistellungsphase
9. Meldeverfahren in der SV – aktuelle Änderungen

III. Aktuelle Rechtsprechung
1. Einstandspflicht des Pensionssicherungsvereins für Pensionskassenzusagen bei Insolvenz des Arbeitgebers
2. Hinweis- und Aufklärungspflichten des Arbeitgebers bei Entgeltumwandlungen zugunsten der BAV
3. Nicht abdingbarer Anspruch auf Lohnfortzahlung am Feiertag
4. Beitragspflicht bei Auszahlungen aus dem Arbeitszeitkonto
5. Aufhebung von Statusbescheiden bei wesentlichen Änderungen
6. Hinweispflichten des Steuerberaters bei Statusfällen
7. Vorstände einer europäischen SE sind RV/AV-frei
8. KSV-Pflicht eines Redakteurs
9. UV-Schutz bei Ski-Uunfall während Betriebsfeier / beim Betriebslauf
10. Mindestlohn bei häuslicher Pflege
11. Beitragspflichten bei Auszahlungen aus dem Arbeitszeitkonto
12. Übersicht zur aktuellen Rechtsprechung zur Abgrenzung der Selbstständigkeit von der Scheinselbstständigkeit

IV. Aktuelles für und aus der Praxis
1. Aktuelle SV-Werte
2. Kurzüberblick zur Gesamtstatistik über die Betriebsprüfungen der DRV in 2019
3. Neue Checklisten der Künstlersozialkasse
4. Kurzarbeit
5. Schüler- und Studentenbeschäftigungen in den Ferien
6. sv-rechtliche Betrachtungen zur Nettolohnoptimierung
7. Versorgungsbezüge: Anwendung des Freibetrages für Betriebsrenten in der gKV
8. Jobticket: Pauschalierung oder Steuerfreiheit
9. Meldungen bei der Aussteuerung Langzeiterkrankter
10. Schwarzarbeit oder Gefälligkeit

 



Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt.

 

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon und Lautsprechern (ggfs. Headset) sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS-Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

 

Wichtige Hinweise:

1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Diese beinhaltet einen Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Sie erhalten die Unterlagen zum Webinar als Download zur Verfügung gestellt. Neben der Bereitstellung im Mitgliederbereich erhalten Sie eine E-Mail mit Download-Link am Tag des Webinars an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail verschickt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegt E-Mail.

 

 

 

StBV