Status Buchung möglich

Seminar-ID 2021-069

Referent Dipl.-Finw. Michael Seifert, StB

Ort und Termin 05.07.2021, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Stade
Stadeum GmbH u. Co. KG – K-Zone, Schiffertorsstr. 6, 21682 Stade
06.07.2021, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Bad Zwischenahn/Ohrwege
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege
07.07.2021, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Melle-Osnabrück
Van der Valk Hotel, Wellingholzhausener Straße 7, 49324 Melle
15.07.2021, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr, Hannover
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 190,00 und beinhaltet die Arbeitsunterlage, die erweiterte Pausenbewirtung sowie das Mittagessen inkl. eines Kaltgetränks.

Seminarinhalte Für Mitarbeiter/innen ist regelmäßig die Höhe ihres Nettolohns entscheidend. Auf der anderen Seite müssen die Unternehmen gerade in (Nach-)Corona-Zeiten die Kosten stärker als in der Vergangenheit im Blick behalten.
Lohngestaltungen i.R.d. Nettolohnoptimierung bieten weiterhin zahlreiche Möglichkeiten an, die es gilt, in Gesprächen mit den Mandantinnen und Mandanten zu erörtern und deren Gestaltungen einzuleiten. Diese Gestaltungen dienen neben der Kostenoptimierung auch der Motivation und der Bindung der Mitarbeiter/innen an das Unternehmen.
In dem Seminar wird in praxisrelevanter Weise übersichtlich anhand zahlreicher Beispielsfälle auf vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten sowie auf Haftungsgefahren der Aussagen von sog. Lohnoptimierern eingegangen.

 

 

 

Gliederung

 

 

I. Neustrukturierung der Vergütungssysteme

II. Nettolohnoptimierung
1. Lohnoptimierer und Sichtweise der FinVerw
2. Gesetzesänderung – Jahressteuergesetz 2020
3. BMF-Schreiben zu Gutscheinausgaben

III. Lohnsteuerliche Gestaltungsmöglichkeiten
1. Kindergartenzuschüsse / Betreuungskostenübernahme
2. (E-)Bike: Überlassung – Schenkung
3. Öffentliche Verkehrsmittelkosten
4. (Elektro-)Dienstwagen
5. Erholungsbeihilfe
6. Internetzuschüsse
7. PC / Handygestellung / Datenverarbeitungsanlagen
8. Homeoffice-Pauschalen
9. Gesundheitsförderung
10. 44 EUR/50 EUR-Freigrenze (welche Gutscheine sind noch zulässig?)
11. Essengutscheine / Mahlzeitenzuschüsse: Vorteile durch den amtlichen Sachbezugswert
12. Betriebliche Altersversorgung
13. Verbilligte Wohnungsüberlassungen: eine interessante Gestaltung
14. Leistungen im ganz überwiegend eigenbetrieblichem Interesse (z.B. Getränke / Obstkorb / Snacks im Betrieb)

IV. Entgeltumwandlung (Austausch von Barlohn in Sachlohn) und Gestaltungsgrenzen

V. Was heißt „Arbeitgeber-Zusatzleistung“? – Aktuelles aus der Gesetzgebung / Finanzverwaltung

VI. Abgrenzung: Arbeitslohn vs. Sonderrechtsbeziehungen (u.a. Home-Office-Anmietung, Werbezuschüsse etc.)

VII. Neues zur 44 EUR/50-EUR-Freigrenze (Änderungen 2020/2021/2022) – Gesetzesänderung / Verwaltungsauffassung / zulässige und unzulässige Praxisgestaltungen

VIII. Reisekosten und Gestaltungsmöglichkeiten

 

StBV