Status Buchung möglich

Webinar-ID 2021-005

Referent Marco Czeczka

Termin 01.09.2021, 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
06.09.2021, 09:00 Uhr – 13:00 Uhr

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 138,00.

Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung mit einem Link, mit dem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link! 


Webinarinhalte Ziel

Fachwissen alleine reicht nicht mehr aus! ESt nimmt Fahrt auf! Papierlos – digital!

Auch mit der Einkommensteuer und dem Privatkunden lässt sich in der Kanzlei Geld verdienen!

TAX FIX & Co drängen auch hier mit Apps in unseren Alltag, und der Wettbewerb um die Mandanten hat längst begonnen.

Belegvorhalteverpflichtung, digitale Belege, Kommunikation mit Mandant und Finanzamt voll elektronisch!

Wie behalte ich den Überblick und schaffe eine systematische Abarbeitung, ohne etwas zu vergessen?

Wie verhindere ich, dass ich Vorgänge doppelt bearbeite? Wie wissen Chef und Kollegen, was bisher erledigt ist?Mit diesem exklusiven Webinar haben Sie die Möglichkeit, sich nicht nur einen Überblick über den aktuellen technologischen Stand und deren Einsatzmöglichkeit in der Einkommensteuer 2020 zu verschaffen, sondern dürfen in den Echtbetrieb unseres erfahrenen Referenten einsteigen und die Abarbeitung der Einkommensteuer von der Annahme bis zur Ablage im DMS live erleben. (Gezeigt und genutzt werden DATEV-Anwendungen = PROCHECK oder STATUS).

Beschleunigen Sie Ihre Bearbeitung durch Nutzung aller neuen Möglichkeiten und Komponenten.

Vorausgefüllte Steuererklärung, Vollmachtsdatenbank, Post, Fristen und Bescheide. Freizeichnung Online, das neue ESt-Programm mit digitalen Belegen, elektronischer Einspruch, elektronische Anpassungsanträge und vieles mehr.

Dabei lernen Sie von dem Referenten aus seiner zehnjährigen Praxiserfahrung.

Die neue Einkommensteuer hat viele Chancen – auch dieser Bereich wird revolutioniert! Bringen Sie sich auf den aktuellen Stand.

Das Hauptaugenmerk liegt bei diesem Webinar auf dem Prozess und der Qualitätssicherung unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten. In Zukunft müssen wir GUT und SCHNELL sein!

 

Vorteile

– Überblick über die aktuellen Möglichkeiten

– Digitale ESt von der Annahme bis zur Ablage

– Konkreter Ablauf zwischen Behörden und KanzleiBesonderheiten

– Alle Anwendungen werden auf DATEV-ASP-System gezeigt.

– Verschwiegenheitserklärung der Berufskollegen ist obligatorisch.

 

 

Gliederung

 

I. Vollmachtsdatenbank, Steuerkonto-online, Stammdaten

 

II. Wie sieht die Abarbeitung aus?

1. Belegannahme, Erfassung, Ablage

2. Struktur in DMS behalten – oder bekommen?

3. PROCHECK – oder reicht der Status?

4. Vollmachtsdatenbank aktiv?

5. Wie kontrolliere und überwache ich meinen Fall?

 

III. Zusammenarbeit und Austausch mit den Behörden und meinen Mandanten

1. Bescheide holen – anzeigen – prüfen!

2. Vorauszahlungen einspielen

3. Elektronischer Einspruch statt Diktat

4. Elektronischer Anpassungsantrag und automatische Anschreiben an den Mandanten

5. Bescheidprüfung voll elektronisch

 

IV. Das neue Programm im Prototyp und ggf. schon live!

1. Einblick in aktive Mandanten

2. Automatischer Beleg- und Datenaustausch zwischen Steuerberater und Mandanten

3. Praktische Umsetzung und Stolpersteine

 

V. Diskussionen und Live-Präsentationen

1. Elektronischer Einspruch im Praxistest

2. Nutzung mobiler Endgeräte in der Kanzlei

 

NEU

NEU! Mit DIVA (digitaler Verwaltungsakt)

Neu! Erhöhter Praxisanteil!

Neu! Bescheidabruf statt Papier!

Neu! Nachreichung digitaler Belege und sonstige Nachrichten bei ESt und elektronischem Einspruch

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon und Lautsprechern (ggfs. Headset) sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS-Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

 

Wichtige Hinweise:

1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Diese beinhaltet einen Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Sie erhalten die Unterlagen zum Webinar als Download zur Verfügung gestellt. Neben der Bereitstellung im Mitgliederbereich, erhalten Sie eine E-Mail mit Download-Link am Tag des Webinars an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail verschickt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegt E-Mail.

 

 

 

 

StBV