Status Buchung nicht möglich

Webinar-ID 2021-586

Referent Markus Stier

Termin 16.04.2021, 09:00 Uhr – 11:00 Uhr

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 69,00.

Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung mit einem Link, mit dem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link! 


Webinarinhalte Der Phantomlohn ist ein Schwerpunkt in der Sozialversicherungsprüfung und daher häufig eine Stolperfalle für Arbeitgeber. Dabei werden nicht selten auch versicherungsfreie Beschäftigungsverhältnisse in versicherungspflichtige Beschäftigungen umqualifiziert. In solchen Fällen drohen erhebliche Nachzahlungen für Arbeitgeber/innen, verbunden mit zusätzlichen Säumniszuschlägen.

Bei den Vorschriften zum Urlaubsentgelt oder der Entgeltfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit und an gesetzlichen Feiertagen ist der Phantomlohn ein wichtiges Thema. Im Fokus stehen die Regelungen im Sozialversicherungsrecht und das Entstehungsprinzip für das beitragspflichtige Entgelt. Außerdem blicken wir auch auf die richtige Berechnung der Entgeltfortzahlung bei Urlaub und Krankheit.

 

 

 

Gliederung

 

 

I. Entstehungsprinzip im Sozialversicherungsrecht im Vergleich zum steuerlichen Zuflussprinzip
1. Gesetzliche Ausnahmen zum Entstehungsprinzip bei Einmalzahlungen

II. Besonders relevante Fallen beim Phantom- oder Fiktivlohn
1. Berechnung der Entgeltfortzahlung bei Urlaub und Krankheit
2. Umqualifizierung von Minijobs zu sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung
3. Gesetzlicher Mindestlohn

III. Stolperfallen in Sozialversicherungsprüfungen

 

 

Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt.

 

 

Kommende Themen

Freitag, 28.05.2021:
Die Überlassung eines Firmenwagens an Arbeitnehmerinne und Arbeitnehmer – Die lohnsteuerrechtliche Behandlung der Überlassung

Freitag, 25.06.2021:
Die Grundlagen der betrieblichen Altersvorsorge – vom bAV Förderbetrag bis zur Direktversicherung. Welche Durchführungswege gibt es und wie werden diese steuer- und sozialversicherungsrechtlich behandelt?

Freitag, 23.07.2021:
Geringfügig entlohnte Beschäftigte – 450 Euro-Grenze und die praktische Umsetzung.

Freitag, 20.08.2021:
Die Behandlung von Reisekosten von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – von Fahrtkosten bis zu den Verpflegungsmehraufwendungen

 

 

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon, Lautsprechern (ggfs. Headset) und Kamera sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc.. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

 

 

Wichtige Hinweise:

1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Diese beinhaltet einen Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließen bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Sie erhalten die Unterlagen zum Webinar als Download zur Verfügung gestellt. Neben der Bereitstellung im Mitgliederbereich, erhalten Sie eine E-Mail mit Download-Link am Tag des Webinars an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail verschickt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegt E-Mail geschickt.

 

 

 

StBV