Status Buchung möglich

Webinar-ID 2021-513

Referent Dipl.-Finw. (FH) Thomas Stimpel, RD

Termin 26.05.2021, 10:00 Uhr – 12:00 Uhr

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 79,00.

Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung mit einem Link, mit dem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link! 


Webinarinhalte Das Webinar bietet eine praxisgerecht aufbereitete Darstellung der relevanten aktuellen Fragestellungen bei der Besteuerung von Kapitalgesellschaften. Zunächst werden die aktuellen gesetzlichen Neuerungen im Rahmen der sog. Corona-Gesetzgebung und des JStG 2020 sowie die Eckpunkte des geplanten Körperschaftsteuer-Modernisierungsgesetzes dargestellt.

Sodann werden aktuelle Problemfelder zum Dauerbrennerthema „Verdeckte Gewinnausschüttungen (vGA) und verdeckte Einlagen (vE)“ beleuchtet. Im Mittelpunkt steht ein Update über die „klassischen Baustellen“ in Betriebsprüfungen.

Fragen des körperschaftsteuerlichen Verlustabzugs werden unter Berücksichtigung des neuen BMF-Schreibens zu § 8d KStG analysiert und beratungssicher aufbereitet.

Im Weiteren werden zu anderen praxisrelevanten Themengebieten des Körperschaftsteuerrechts aktuelle Entwicklungen aus Rechtsprechung und Finanzverwaltung dargestellt. Hier hat sich insbesondere bei den Themen zur körperschaftsteuerlichen Organschaft, zur Steuerfreistellung nach § 8b KStG und zur GmbH-Finanzierung in der Krise in jüngerer Vergangenheit viel getan.

 

 

 

Gliederung

 

 

I. Neues aus der Gesetzgebung
1. Corona-Gesetzgebung aus 2020 und 2021
– Änderungen in 2020 im Hinblick auf die Corona-Pandemie
2. JStG 2020
– Relevante Änderungen bei der GmbH-Besteuerung
– Neuerungen bei der Gesellschafterbesteuerung
3. KöMoG
– Optionsmodell für Personengesellschaften
– Abschaffung der organschaftlichen Ausgleichsposten im Rahmen der sog. Einlagelösung

II. Aktuelle Fragen zu verdeckten Gewinnausschüttungen und verdeckten Einlagen
1. Inkongruente Gewinnausschüttungen
2. vGA-Baustellen in der Praxis
3. Fragen zum Korrespondenzprinzip

III. Fragen zur Verlustnutzung
1. Eckpunkte des BMF-Schreibens vom 18.03.2021 zu § 8d KStG

IV. Körperschaftsteuerliche Organschaft, § 8b KStG und GmbH in der Krise
1. Blickpunkt Organschaft
– Fragen rund um den Gewinnabführungsvertrag
2. Ausgewählte Fragen zu § 8b KStG
– Fragen zu § 8b Abs. 4 KStG
– Sonderfragen zum sachlichen Anwendungsbereich bei Sicherungsgeschäften (aktuelles BMF-Schreiben vom 08.10.2020)
3. Gesellschafterdarlehen in der GmbH-Krise
– Anwendung von § 5 Abs. 2a EStG (BFH-Urteil XI R 32/18)
4. Behandlung der Limited nach dem Brexit

 

 

Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt.

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Lautsprechern (ggfs. Headset) sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS-Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

 

Wichtige Hinweise:

1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Diese beinhaltet einen Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Sie erhalten die Unterlagen zum Webinar als Download zur Verfügung gestellt. Neben der Bereitstellung im Mitgliederbereich, erhalten Sie eine E-Mail mit Download-Link am Tag des Webinars an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail verschickt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegt E-Mail.

 

 

 

StBV