Status Buchung möglich

Seminar-ID 2021-042

Referent Adrian Iwan

Ort und Termin 13.09.2021, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Hannover
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover – Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC –
14.09.2021, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Melle-Osnabrück
Van der Valk Hotel, Wellingholzhausener Straße 7, 49324 Melle
23.09.2021, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Braunschweig
Michel Hotel, Berliner Platz3, 38102 Braunschweig
27.09.2021, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Stade
Stadeum GmbH u. Co. KG – K-Zone, Schiffertorsstr. 6, 21682 Stade
28.09.2021, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Bad Zwischenahn/Ohrwege
Gesellschaftshaus Ohrweger Krug, Querensteder Str. 1, 26160 Bad Zwischenahn/Ohrwege

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 190,00 und beinhaltet die Arbeitsunterlage, die erweiterte Pausenbewirtung sowie das Mittagessen inkl. eines Kaltgetränks.

Seminarinhalte Bei der Buchung der laufenden Geschäftsvorfälle sind Mitarbeiter/innen der Buchhaltung und des Rechnungswesens in der täglichen Praxis nicht selten auch mit anspruchsvolleren Sachverhalten konfrontiert. Eine korrekte Buchung setzt gerade in diesen Fällen aktuelles Fachwissen voraus.

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer/innen aktuelles Praxiswissen, um auch komplexere Fälle buchhalterisch sicher nach aktuellem Rechtsstand abbilden zu können. Die Teilnehmer/innen bringen ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand und gewinnen so Sicherheit bei der Buchung anspruchsvoller, praxisrelevanter Sachverhalte.

 

 

Gliederung

 

 

I. Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung und Datenzugriff (GoBD) unter Berücksichtigung des neuen BMF-Schreibens aus 2019
1. Begriff: GoBD
2. Wie muss die Buchführung beschaffen sein, damit sie ordnungsgemäß ist?
3. Formelle Buchführungsmängel
4. Materielle Buchführungsmängel

 

II. Ermittlung der Anschaffungskosten bei Grundstücken, Gebäuden
1. Anschaffungspreis- und Anschaffungsnebenkosten
2. Kaufpreisaufteilung nach der aktuellen Rechtsprechung des BFHs

 

III. Computer & Co. nach dem neuen BMF-Schreiben aus 2021



IV. Erste Tätigkeitsstätte bei Arbeitnehmern nach dem neuen BMF-Schreiben vom 25.11.2020



V. Neue Voraussetzungen bei der doppelten Haushaltsführung nach dem neuen BMF-Schreiben vom 25.11.2020



VI. Aktuelles zur Elektromobilität aus ertrag- und umsatzsteuerlicher Sicht
1. 50% oder 25% der Bemessungsgrundlage für die Besteuerung der Elektro- und Hybridelektrofahrzeuge
2. Wann liegt ein begünstigtes Elektro- bzw. Hybridelektrofahrzeug vor?
3. Behandlung von Strom und von Ladevorrichtungen
4. Behandlung von E-Bikes und von Fahrrädern
5. Sonderabschreibung für elektrische Nutzfahrzeuge

VII. Neues zu Sachzuwendungen
Neue Rechtslage zu Gutscheinen, Guthabenkarten, Geldauflagen und nachträglichen Kostenerstattungen

VIII. Nicht abziehbare und abziehbare Geschenke
1. Lohnsteuerliche Behandlung bei Geschenken an Arbeitnehmer/innen
2. Geschenke an Geschäftsfreunde-/freundinnen
3. Pauschalierung gem. § 37b EStG

IX. Neues Urteil zu Betriebsveranstaltungen und Pauschalierung



X. Weitere mögliche Themen unter Berücksichtigung von ergangenen BMF-Schreiben

 

 

 

Dieses Seminar wird in Sachsen-Anhalt von der Studien-Akademie Magdeburg (SAM) am 22.11.20218 in Magdeburg sowie am 23.11.2021 in Halle angeboten. Bitte melden Sie sich für diese Termine ausschließlich mit dem Anmeldeformular der SAM an.

 

 

 

StBV