Status Buchung möglich

Webinar-ID 2021-517

Referent Dipl.-Finw. Michael Seifert, StB

Termin 22.06.2021, 14:00 Uhr – 16:00 Uhr

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 79,00.

Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung mit einem Link, mit dem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link! 


Webinarinhalte Gerade während der Corona-Krise und der damit verbundenen Home-Office-Tätigkeit ist die Absetzung der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer ein Diskussionsthema sowohl mit den Mandantinnen und Mandanten als auch mit dem Finanzamt:

– Können die Aufwendungen vollumfänglich oder nur in Höhe von maximal 1.250 EUR abgezogen werden?

– Welche Besonderheiten sind bei der Home-Work-Pauschale zu beachten?

– Welche Nutzungsnachweise sind zu erbringen?

Hierauf und auf weitere aktuelle Fragen und Entwicklungen wird in praxisnaher Weise übersichtlich anhand zahlreicher Beispielsfälle wird in der Webinar-Veranstaltung Tax Update: Dauerbrenner „Häusliches Arbeitszimmer“ eingegangen.

 

 

Gliederung

 

 

I. Aktuelles

– Häusliches Arbeitszimmer während der Corona-Krise (u. a. zeitlich befristete Nutzung)

– Home-Work-Pauschale

– Häusliches oder außerhäusliches Arbeitszimmer (BFH v. 8.10.2020)

– Tätigkeitsmittelpunkt (BFH v. 13.6.2020)

– Steuerverstrickung: Häusliches Arbeitszimmer und Betriebsvermögen

– Nachversteuerungsgefahr bei Betriebsaufgabe

– Häusliches Arbeitszimmer und Erbfall

 

II. Häusliches Arbeitszimmer und Einkommensteuerrecht

– Betriebsausgabe / Werbungskosten / Sonderausgaben

– Nutzung durch mehrere Personen

– Drittaufwand (grundstücks-/nutzungsorientierte Kosten bei Ehegatten)

– Bilanzierungsfragen

– Gefahr: § 23 EStG

 

III. Häusliches Arbeitszimmer und Lohnsteuerrecht

– Vermietungen zwischen Arbeitgeber/-in und Arbeitnehmer/-in

– Kostenübernahmen durch die Arbeitgeberin / den Arbeitgeber

– Gefahr: Betriebsaufspaltung

 

IV. Häusliches Arbeitszimmer und Umsatzsteuerrecht

– Vorsteuerabzug

– Vorsteuerabzugszeitpunkt

– Bruchteilsgemeinschaft und Unternehmereigenschaft

 

 

Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt.

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Lautsprechern (ggfs. Headset) sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS-Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

 

Wichtige Hinweise:

1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Diese beinhaltet einen Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Sie erhalten die Unterlagen zum Webinar als Download zur Verfügung gestellt. Neben der Bereitstellung im Mitgliederbereich, erhalten Sie eine E-Mail mit Download-Link am Tag des Webinars an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail verschickt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegt E-Mail.

 

 

 

StBV