Status Buchung nicht möglich

Webinar-ID 2021-518

Referent Diplom-Finanzwirt (FH) Stefan Dickmann, Steuerberater

Termin 18.06.2021, 14:00 Uhr – 15:30 Uhr

Gebühren Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 69,00.

Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung mit einem Link, mit dem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link! 


Webinarinhalte Mit den bundeseinheitlichen Hilfsprogrammen zur Überbrückungshilfe I bis III sowie den Wirtschaftshilfen der November- und Dezemberhilfe wurde einem Großteil der Unternehmen finanzielle Hilfe aufgrund der Corona-Pandemie zuteil. In Einzelfällen sind Unternehmen aufgrund der Vorgaben in den Antragsvoraussetzungen der Hilfsprogramme jedoch nicht in der Lage gewesen, entsprechende Anträge zu stellen. Bund und Länder bieten diesen Unternehmen in Form der nun beantragbaren Härtefallhilfen ein zusätzliches Hilfsangebot, welches auf Grundlage von Einzelfallprüfungen der Bundesländer nach Ermessen gewährt werden soll. Wie bereits bei den übrigen Hilfsprogrammen ist eine Beantragung dieser Hilfen grundsätzlich nur durch prüfende Dritte möglich, so dass sich auch in diesen Fällen die Kanzleien wieder mit der Auslegung der hierzu veröffentlichten Antragsvoraussetzungen beschäftigen müssen. Im Seminar werden daher die Antragsvoraussetzungen der Härtefallhilfen erläutert und auf länderspezifische Fragestellungen in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt eingegangen, so dass die Teilnehmer/-innen für die Beantragung der Hilfen optimal vorbereitet sind.

 

 

 

Gliederung

 

 

I. Voraussetzungen des Hilfsprogramms
1. Unternehmen und Selbständige
2. Pandemiebedingte Härte und existenzbedrohende Situation

II. Umsätze und Kosten
1. Höhe der Härtefallhilfen
2. Förderfähige Kosten

III. Antragstellung

 

 

 

Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt.

 

 

 

Bitte beachten Sie:

Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie ein Tablet oder einen PC mit Mikrofon und Lautsprechern (ggfs. Headset) sowie einen Internetzugang. Technischer Anbieter der Videokonferenzlösung ist die ZOOM Video Communications, Inc. Wir empfehlen, dass Sie vorab unter https://zoom.us/test einen Funktionstest durchführen. Bitte beachten Sie, dass es bei Nutzung einer WTS-Verbindung zu Problemen mit Video und Ton kommen kann. Deshalb empfehlen wir die Verbindung ggfs. über Ihre lokale Oberfläche herzustellen. Einzelheiten stimmen Sie bei Bedarf bitte mit Ihrem IT-Dienstleister ab.

 

Wichtige Hinweise:

1. Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Diese beinhaltet einen Link, mit welchem Sie sich für das Webinar registrieren müssen. Anschließend bekommen Sie eine E-Mail von ZOOM mit einem Einwahl-Link!
2. Eine Einwahl zu dem Webinar kann via Computer (Video und Audio), via Smartphone (Video und Audio) sowie nur via Telefon (Audio) erfolgen. Alle relevanten Infos erhalten Sie mit der unter 1. genannten E-Mail von ZOOM.
3. Sie erhalten die Unterlagen zum Webinar als Download zur Verfügung gestellt. Neben der Bereitstellung im Mitgliederbereich, erhalten Sie eine E-Mail mit Download-Link am Tag des Webinars an die bei der Buchung hinterlegte E-Mail verschickt.
4. Im Nachgang bekommen Sie eine Aufzeichnung des Live-Webinars. Eine E-Mail mit Download-Link wird 1 bis 2 Tage nach dem stattgefundenen Webinar an die bei der Buchung hinterlegt E-Mail.

 

 

 

StBV