Das BMF hat sich frühzeitig zur Höhe der Auslandsreisekosten 2022 geäußert.[1] Pandemiebedingt werden die Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgelder nach dem Bundesreisekostengesetz zum 1. Januar 2022 nicht neu festgesetzt. Die zum 1. Januar 2021 veröffentlichten Beträge[2] gelten somit für das Kalenderjahr 2022 unverändert fort.

 

 

Praxishinweis

Demzufolge sind die durch BMF-Schr. v. 3. Dezember 2020 zur „Steuerlichen Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1. Januar 2021″ veröffentlichten steuerlichen Pauschbeträge auch für das Kalenderjahr 2022 anzuwenden.

 

 

 

[1] www.bundesfinanzministerium.de – Mitteilung v. 27.9.2021

[2] BMF-Schr. v. 3.12.2020 – BStBl I 2020, 1256

 

 

 

 

Stand: 15.10.2021

StBV