Die ‚Hamburger Tagung zur Internationalen Besteuerung‘ wird in diesem Jahr zum 38. Mal von der Universität Hamburg in Zusammenarbeit mit der Deutschen Vereinigung für Internationales Steuerrecht (IFA) und der Handelskammer Hamburg veranstaltet. Traditionell findet die Tagung am ersten Freitag im Dezember in den historischen Räumen der Handelskammer Hamburg statt. Die Tagung informiert Mitglieder der rechts-, steuer- und wirtschaftsberatenden Berufe, Wissenschaftlerinnen und Wissen-schaftler, Studierende sowie Vertreterinnen und Vertreter der Wirtschaft und Verwaltung über wichtige Entwicklungen im internationalen Steuerrecht. Namhafte Referentinnen und Referenten aus den verschiedensten Bereichen erläutern und diskutieren aktuelle steuerliche Fragestellungen.

Die diesjährige Hamburger Tagung findet als Hybridveranstaltung statt. Für eine Präsenzteilnahme steht aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung. Bitte vermerken Sie auf der Anmeldung, ob Sie online oder vor Ort teilnehmen möchten. Über die Möglichkeit der Präsenzteilnahme wird bis zum 19. November 2021 informiert.
Anmeldungen ab dem 19. November 2021 können nur für eine Onlineteilnahme berücksichtigt werden.

 

Programm >>

Anmeldung >>

 

 

Stand: 12.11.2021

StBV