Dieses Training richtet sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Steuerberaterkanzleien, die im regelmäßigen schriftlichen Kontakt zu den Mandantinnen und Mandanten stehen. Viele Briefe wirken auch heute noch verstaubt, umständlich und bürokratisch, was zu einer dynamischen Kanzlei einfach nicht passt!
Das Saison-Kurzarbeitergeld ersetzt im Baugewerbe in der Winterzeit die frühere Winterausfallgeldregelung sowie auch das konjunkturelle Kurzarbeitergeld. Hier sind etliche gesetzliche Vorgaben und tarifvertragliche Regelungen zu beachten, die ineinandergreifen und die für eine ordnungsgemäße Abrechnung angewendet werden müssen.
Bei unserem traditionellen Seminar zur Vorbereitung auf die Arbeiten an den Einkommensteuererklärungen stehen auch in diesem Jahr zahlreiche aktuelle Gesetzesänderungen sowie die (Fort-)Entwicklung der Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen mit Auswirkung auf die Einkommensteuererklärung im Mittelpunkt.
Die Umsatzsteuer beschäftigt die Online- und Versandhändler/innen. Unternehmer/innen und Berater/innen sind mit immer neuen Geschäftsmodellen (z.B. Drop-Shipping, Lagerhaltung im Ausland, Influencer-Marketing) konfrontiert und müssen diese rechtssicher abbilden können.
Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter/innen in Steuerberatungskanzleien, die z.B. nach einer Familienpause wieder in den Beruf einsteigen möchten, sowie an Mitarbeiter/innen, die als Quereinsteiger/innen eine andere, kaufmännische Vorbildung mitbringen und bereits seit einiger Zeit in einer Steuerberatungspraxis tätig sind.
Mit diesem Seminar richten wir uns an Ihre Mitarbeiter/innen, die ausgebildete Steuerfachangestellte, Berufswieder- oder Quereinsteiger sind, sowie an Auszubildende mit Grundlagenkenntnissen. Der elementare Zusammenhang zwischen Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht, aus dem sich aufbauend die gesamte Entgeltabrechnung ergibt, wird detailliert erklärt.
Dieser Grundkurs richtet sich speziell an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Steuerberatungskanzleien, die erst seit Kurzem in diesem Bereich arbeiten oder sich schnell einen aktuellen Überblick verschaffen müssen. Somit ist das Seminar ideal für Neu-, Quer- und Wiedereinsteiger/innen, z. B. nach der Elternzeit.
Im Laufe des Jahres 2021 und auch zum bevorstehenden Jahreswechsel 2021/2022 sind zahlreiche lohnsteuerrechtliche Neuerungen und Fortentwicklungen im Lohnsteuer- und Reisekostenrecht zu beachten. Hierauf und auf sämtliche weitere aktuelle Entwicklungen gehen wir in der Seminarveranstaltung „Lohnsteuer – Reisekosten 2021/2022“ praxisnah und mit zahlreichen anschaulichen Beispielen
Das Seminar gibt einen grundlegenden Überblick über den Anwendungsbereich der Differenzbesteuerung sowie die Besonderheiten bei der Ausgestaltung. Gegenstand sind u.a verdeckte Preisnachlässe, Inzahlungnahme von Gebrauchtfahrzeugen oder die Aufzeichnungspflichten. Ebenso sind die gesetzlichen Neuerungen bei innergemeinschaftlichen Lieferungen Gegenstand der Veranstaltung.
Heil- und Pflegeberufe unterliegen in der umsatzsteuerrechtlichen Praxis seit einigen Jahren einer stetigen Entwicklung durch die Rechtsprechung, die Finanzverwaltung und den Gesetzgeber. Das Seminar zeigt Ihnen anhand zahlreicher Beispiele die Probleme bei der Abgrenzung auf und geht darüber hinaus auf weitere Praxisprobleme ein.
Dieses Seminar soll Sie künftig noch besser in die Lage versetzen, Ihre Mandantinnen und Mandanten hinsichtlich der Statusprobleme bei der Scheinselbstständigkeit in der SV richtig zu beraten. In diesem Seminar werden sowohl die Grundlagen als auch Feinheiten besprochen, die bei der Abgrenzung der abhängigen Beschäftigung
Die Pflegebranche ist ein weiterhin stark wachsendes Marktsegment mit vielen Besonderheiten. Die Gesetzesänderungen der letzten Jahre brachten grundlegende Veränderungen. Zuletzt löste das neue Pflegeberufegesetz die bisherigen Ausbildungen in der Alten- und Krankenpflege ab, und es gibt eine erweiterte Umlagefinanzierung der Pflegeausbildung.
In diesem Seminar werden einerseits die rechtlichen und praktischen Aspekte und andererseits auch die Grundlagen und Feinheiten rund um den Minijob besprochen. Viele neue Umsetzungsfragen sind auch i.V.m. den Änderungen im TzBfG bei Abrufarbeitsverhältnissen entstanden.
In der Fortbildung zum/zur Kanzleimanager/in liegt der Schwerpunkt in der Vermittlung von Kenntnissen und Methoden aus den Bereichen soziale Kompetenz, Kommunikation und Organisation sowie der Stärkung der Persönlichkeit.
Die wichtigsten Excel-Funktionen verwenden und diverse Excel-Tools in der Praxis einsetzen – nach diesem Seminar beherrschen Sie diese und weitere Funktionalitäten und können sie sicher in der Kanzlei anwenden. Erleichtern Sie sich die tägliche Arbeit im Bereich der Steuerberatung und führen diese effizienter durch!
Arbeiten mit Pivot-Tabellen, Datenbankfunktionen, diversen Analyse- und Konsolidierungstools – nach diesem Seminar beherrschen Sie diese und viele weitere Auswertungsmöglichkeiten von Daten mit Excel. Erleichtern Sie sich somit die Arbeit im Kanzleialltag und führen diese effizienter durch!
Die Seminarreihe findet niedersachsenweit an 16 Standorten statt und erfreut sich aufgrund ihres hohen Praxisbezuges einer stetig zunehmenden Beliebtheit. Das dreistündige Seminar deckt alle üblichen Arbeitsbereiche von Mitarbeitern in Steuerberatungspraxen ab. Ab 2021: Aktuelles Steuerrecht als Präsenzveranstaltung und als Webinar!
Sie wollen die digitale Zusammenarbeit mit Ihren Mandanten endlich umsetzen bzw. haben bereits Erfahrungen, möchten diese aber noch erweitern bzw. optimieren? Sie wünschen sich innerhalb Ihrer eigenen Kanzlei mehr digitales Arbeiten, um interne Prozesse zu verschlanken und zu verbessern? Und welche Schnittstellen gibt es eigentlich,
Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter/innen in Steuerberatungskanzleien, die z.B. nach einer Familienpause wieder in den Beruf einsteigen möchten, sowie an Mitarbeiter/innen, die als Quereinsteiger eine andere, kaufmännische Vorbildung mitbringen und bereits seit einiger Zeit in einer Steuerberatungspraxis tätig sind.