Lohnsteuer-Pauschalierungen bieten eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten. Auch können die Pauschalierungen im Rahmen von Lohnsteuer-Außenprüfungen die Haftungsnachforderung deutlich reduzieren. In dem Webinar "Lohnsteuer-Pauschalierung – Update 2021" werden Gestaltungsmöglichkeiten und aktuelle Entwicklungen praxisnah und an zahlreichen Beispielen dargestellt.
Stetig steigende Grundstückspreise und Steuersätze haben dazu geführt, dass sich die Grunderwerbsteuer bei Immobiliengeschäften zu einem deutlichen Kostenfaktor entwickelt hat. Vor diesem Hintergrund steht der steuerliche Berater zunehmend vor der Herausforderung, dem Mandanten Maßnahmen und Gestaltungen zur Vermeidung oder zumindest Reduzierung der Grunderwerbsteuerbelastung an die
Bei der Gründung einer GmbH und der Gestaltung ihrer Satzung stehen regelmäßig gesellschaftsrechtliche Fragestellungen im Vordergrund. Erst „im Laufe des Lebens einer GmbH“ stellt sich heraus, dass steuerrechtliche Problemstellungen vermeidbar bzw. besser in den Griff zu bekommen sind, wenn entsprechende Regelungen in der GmbH-Satzung vorhanden
In dem Webinar werden die Korrekturvorschriften der AO erläutert. Die einzelnen Berichtigungs- und Änderungsvorschriften werden anhand von Beispielen dargestellt. Dabei werden die wichtigsten Punkte einer jeden Korrekturnorm genannt, die bei einem Änderungsantrag zugunsten des Mandanten bedacht werden sollten oder die bei einem Änderungsbescheid zuungunsten des
Die umsatzsteuerrechtliche Organschaft ist seit Jahren im Wandel und ein wiederkehrender Streitpunkt zwischen Steuerpflichtigen und Finanzverwaltung. Hintergrund ist, dass es in Deutschland kein Antragsverfahren gibt, wie es andere EU-Mitgliedstaaten vorsehen.
Die Erfassung und die Bewertung von geldwerten Vorteilen lösen eine Vielzahl von Praxisfragen aus: Bleiben Sachbezüge steuerfrei? Sind die geldwerten Vorteile lohnsteuerpflichtig, und kann eine Lohnsteuerpauschalierung angewandt werden?
Mit Wirkung zum 01.07.2021 tritt die zweite Stufe des Mehrwertsteuer-Digitalpakets in Kraft. Neben kleineren Änderungen in § 3c UStG (zukünftig Fernverkauf statt Versandhandel) bringt die Gesetzesänderung insbesondere die Einführung der vereinfachten Meldepflicht (sog. One-Stop-Shop, kurz OSS) für den Bereich des Fernverkaufs mit sich.
In diesem Webinar werden einerseits die rechtlichen und praktischen Aspekte und andererseits auch die Grundlagen und Feinheiten rund um den Minijob besprochen. Viele neue Umsetzungsfragen sind auch in Verbindung mit den Änderungen im TzBfG bei Abrufarbeitsverhältnissen entstanden. Darüber hinaus wird immer deutlicher, dass es ohne
Im Laufe des Jahres 2021 und auch zum bevorstehenden Jahreswechsel 2021/2022 sind zahlreiche lohnsteuerrechtliche Neuerungen und Fortentwicklungen im Lohnsteuer- und Reisekostenrecht zu beachten. Hierauf und auf sämtliche weitere aktuelle Entwicklungen gehen wir in der Seminarveranstaltung „Lohnsteuer – Reisekosten 2021/2022“ praxisnah und mit zahlreichen anschaulichen Beispielen
Das Seminar gibt einen grundlegenden Überblick über den Anwendungsbereich der Differenzbesteuerung sowie die Besonderheiten bei der Ausgestaltung. Gegenstand sind u.a verdeckte Preisnachlässe, Inzahlungnahme von Gebrauchtfahrzeugen oder die Aufzeichnungspflichten. Ebenso sind die gesetzlichen Neuerungen bei innergemeinschaftlichen Lieferungen Gegenstand der Veranstaltung.
Heil- und Pflegeberufe unterliegen in der umsatzsteuerrechtlichen Praxis seit einigen Jahren einer stetigen Entwicklung durch die Rechtsprechung, die Finanzverwaltung und den Gesetzgeber. Das Seminar zeigt Ihnen anhand zahlreicher Beispiele die Probleme bei der Abgrenzung auf und geht darüber hinaus auf weitere Praxisprobleme ein.
Dieses Seminar soll Sie künftig noch besser in die Lage versetzen, Ihre Mandantinnen und Mandanten hinsichtlich der Statusprobleme bei der Scheinselbstständigkeit in der SV richtig zu beraten. In diesem Seminar werden sowohl die Grundlagen als auch Feinheiten besprochen, die bei der Abgrenzung der abhängigen Beschäftigung
Die jüngere Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes hat einmal mehr den Unterschied zwischen den Kapitalkonten in der Handels- und in der Steuerbilanz herausgearbeitet. In der Praxis stellt sich bei Rechtsgeschäften zwischen Gesellschaft und Gesellschafter/in häufig die Frage, ob ein entgeltlicher Vorgang oder ob eine Einlage vorliegt.
Für Mitarbeiter/innen ist regelmäßig die Höhe ihres Nettolohns entscheidend. Auf der anderen Seite müssen die Unternehmen gerade in (Nach-)Corona-Zeiten die Kosten stärker als in der Vergangenheit im Blick halten. In dem Webinar wird in praxisrelevanter Weise übersichtlich anhand zahlreicher Beispielsfälle auf vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten sowie auf Haftungsgefahren
Das Webinar vermittelt einen Überblick über die Anforderungen der Verfahrensdokumentation auf Basis der Neufassung der GoBD und gibt Hinweise zu möglichen Umsetzungsszenarien in der Kanzlei anhand von Praxisbeispielen und Musterverfahrensdokumentationen.
Vom 29.09. bis zum 01.10.2021 veranstaltet der Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt ein Seminar auf der bekannten und beliebten Mittelmeerinsel Mallorca. Vier bundesweit renommierte Referenten informieren an zweieinhalb Tagen über praxisrelevante Themen und geben umfassende Gestaltungsempfehlungen.