Der Ausbruch des CORONA-Virus hält die Welt in Atem. Was hat der Arbeitgeber bei der Einführung und Abrechnung von Kurzarbeit zu beachten? In der CORONA-Krise gewinnt die Kurzarbeit an Bedeutung. Damit können Entlassungen verhindert und qualifizierte Arbeitnehmer an das Unternehmen gebunden werden. Viele Arbeitgeber müssen
Was müssen Arbeitgeber beachten, wenn Behörden Tätigkeiten untersagen? In unserem Webinar "Infektionsschutzgesetz in der Entgeltabrechnung" mit Markus Stier erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um das Infektionsschutzgesetz und die sozialversicherungsrechtlichen Konsequenzen.
Wir betrachten allgemeine Führungsherausforderungen, die Krisen und Veränderungen mit sich bringen. Auf Basis der derzeitigen Pandemie erarbeiten wir konkrete Tools für eine professionelle Führung in solchen Zeiten und setzen die Tools auf die besondere Herausforderung beim Führen auf Distanz um.
In diesem Modul betrachten wir die Führungsgrundlagen für das Führen auf Distanz. Hierbei schauen wir auf der einen Seite auf den konkreten notwendigen Führungsrahmen, auf der anderen Seite aber auch auf die Führungshaltung.
Die Regelungen des Handels- und Steuerrechts unterliegen aufgrund ihrer Komplexität einem permanenten – häufig auch unterjährigem – Wandel durch Änderungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung. Für weitere Änderungen sorgt u.a. die Finanzverwaltung.
Das Seminar gibt einen Überblick über die Grundlagen der Besteuerung von gemeinnützigen und nicht gemeinnützigen Vereinen. Die aktuellen Änderungen, insbesondere die Vorschriften zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit, werden ausführlich dargestellt.
Das Seminar gibt einen Überblick über die Grundlagen der Rechnungslegung von gemeinnützigen und nicht gemeinnützigen Vereinen und Stiftungen. Die aktuellen Änderungen, insbesondere die völlig neu gestalteten Vorschriften zur Rücklagenbildung sowie die Änderungen des Anwendungserlasses zur Abgabenordnung, werden ausführlich dargestellt.
Die Besteuerung von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben weist in vielen Steuerarten Besonderheiten auf. In der Ausbildung zum Steuerfachangestellten, zum Steuerfachwirt und auch zum Steuerberater wird auf diese Besonderheiten meist nicht eingegangen.
Die Fortbildungsveranstaltung richtet sich speziell an Entscheidungsträger ohne IT-Hintergrund. Neben einer Einführung in grundlegende Aspekte und Herausforderungen der IT-Sicherheit stehen die Aufklärung über aktuelle Bedrohungen sowie die praktische Handhabung resultierender Risiken im Mittelpunkt der Fortbildung.
Microsoft Excel ist immer noch die meist genutzte Software, um Daten anschaulich zu visualisieren. Das eintägige Seminar richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Steuerberatungskanzleien, die die grafische Umsetzung von Zahlen in anspruchsvolle Visualisierungen Schritt für Schritt erlernen wollen.
Für die Erstellung der Lohn- und Gehaltsabrechnung ist ein umfassendes Fachwissen notwendig. Neben dem Fachwissen ist es wichtig, aktuelle Änderungen und Rechtsprechungen zu kennen und umzusetzen. Mit dem Thementag Lohnpraxis haben wir für Sie das passende Seminar im Angebot.
Die Umsatzsteuer als Transaktionssteuer führt bei falscher Rechtsanwendung schnell zu hohen und unvorhergesehenen Nachzahlungen in Außenprüfungen. Die Digitalisierung führt gerade im Bereich der Umsatzsteuer zu neuen Geschäftsmodellen wie beispielsweise elektronischen Dienstleistungen oder dem Onlinehandel.
In der laufenden Beratungspraxis sowie bei der Erklärungserstellung spielt die Immobilienbesteuerung eine bedeutsame Rolle. Immobilien gehören weiterhin zu den attraktiven Wertanlagen und können auch bedeutsame steuerliche Effekte auslösen.
In diesem Seminar werden einerseits die neuen rechtlichen und praktischen Aspekte und andererseits auch die Grundlagen und Feinheiten rund um den Minijob besprochen. Viele neue Umsetzungsfragen sind in Verbindung mit den Änderungen im TzBfG bei Abrufarbeitsverhältnissen entstanden.
Mit diesem auf 25 Teilnehmern begrenzten Exklusivseminar haben Sie die Möglichkeit, im kleinen Kollegenkreis nicht nur einen Überblick über den aktuellen technologischen Stand und deren Einsatzmöglichkeit einer Steuerkanzlei zu bekommen, sondern dürfen in den Echtbetrieb unseres erfahrenen Referenten einsteigen.
Am 20.12.2019 hat der Bundesrat dem Gesetz zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen zugestimmt. Das Gesetz tritt am 01.01.2020 in Kraft und verpflichtet ab 01.07.2020 grenzüberschreitende Steuergestaltungen, ggf. auch für die Vergangenheit, anzuzeigen.
Heil- und Pflegeberufe unterliegen in der Praxis einer stetigen Entwicklung der Rechtsprechung und Verwaltungsmeinung. Viele Ärzte bieten weitere Leistungen wie beispielsweise Verkäufe von Nahrungsergänzungsmitteln oder individuelle Leistungen an.
Auch für den Steuerberater hat die zunehmende Verschuldung privater Haushalte und damit vieler Arbeitnehmer enorme Auswirkungen auf die tägliche Arbeit: Steuerberater werden immer häufiger mit Lohnpfändungen konfrontiert, die sie u.a. für ihre Kunde berechnen und abwickeln müssen.
Die Finanzbuchhaltung ist die Ausgangsbasis für einen systematischen Einstieg in die betriebswirtschaftliche Beratung und lässt sich durch wenig Aufwand zu einem effektiven Unternehmensdiagnose- und Controllingsystem ausbauen.
Das Repetitorium „GmbH & Co. KG“ bietet Ihnen ein abwechslungsreiches Seminarprogramm rund um die handels- und steuerrechtliche Betreuung des Personengesellschaftsmandats „GmbH & Co. KG“. Im Kernbereich wird Ihnen die Besteuerungssystematik von Mitunternehmerschaften dargestellt.
Der steuerlichen Gestaltungsberatung kommt in der Praxis zunehmende Bedeutung bei. Das Seminar „Gestaltende Steuerberatung 2020“ ist zentriert auf dieses wichtige Feld der Beratungspraxis ausgerichtet.
Wechselt ein Mandant seinen Berater, tauchen sowohl beim abgebenden als auch beim aufnehmenden Berater eine Vielzahl von Fragen auf. Berufsrechtliche Fragestellungen sollen ebenso beantwortet werden wie auch technische Fragen bei diesem nicht erst seit Inkrafttreten der DSGVO sensiblen Thema.
In der Lohn- und Gehaltsabrechnung gibt es eine Vielzahl von Arbeitnehmergruppen. Doch wie sind diese einzelnen Gruppen in der Lohnsteuer und Sozialversicherung zu beurteilen? Vertiefen Sie ihr Wissen!
Das Angebot richtet sich an Führungskräfte aller hierarchischen Ebenen in Kanzleien, die in direkter Führungsverantwortung stehen. Durch Veränderungen im Arbeitsmarkt wie auch in den Erwartungshaltungen von Mitarbeitern hat die Wichtigkeit von strukturierter Personalführung in den letzten Jahren einen neuen Stellenwert bekommen.
Bei diesem exklusiven Expertenseminar für Berater von Kapitalgesellschaften informiert Sie ein hochqualifiziertes Dozententeam über aktuelle Entwicklungen zur Besteuerung von Kapitalgesellschaften und deren Gesellschaftern. Das Seminar richtet sich an praxiserfahrene Berater, die sich auf hohem Niveau fortbilden wollen.
Die Beschäftigung von Saisonarbeitskräften in der Landwirtschaft, im Gartenbau, aber auch in der Gastronomie ist für viele Betriebe von erheblicher Bedeutung. Seit 2015 bereitet der Mindestlohn den Arbeitgebern große Schwierigkeiten. Das Seminar behandelt die lohnsteuerliche Abwicklung des Arbeitsverhältnisses sowie arbeitsrechtliche Grundlagen.
Arbeiten mit Pivot-Tabellen, Datenbankfunktionen, diversen Analyse- und Konsolidierungstools – nach diesem Seminar beherrschen Sie diese und viele weitere Auswertungsmöglichkeiten von Daten mit Excel. Erleichtern Sie sich somit die Arbeit im Kanzleialltag und führen diese effizienter durch!
Der Lehrstuhl für betriebswirtschaftliche Steuerlehre, der Verein zur Förderung der Steuerrechtswissenschaft an der Leibniz Universität Hannover sowie der Steuerberaterverband bieten Ihnen in Kooperation die Veranstaltungsreihe „Aktuelle Rechtsprechung mit BFH-Richtern“ an.
In diesem Seminar werden zunächst allgemeine Hinweise zu den Körperschaftsteuererklärungen gegeben sowie die Neuigkeiten und typischen Fehlerquellen anhand der aktuellen Körperschaftsteuervordrucke erläutert.